brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg, 22.05.2018 - 11:53 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom


Rubrik: Regional

16.May.2018

Verbandstag VdW Bayern

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

mÜNCHEN - Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner auf Verbandstag des Verbands bayerischer Wohnungsunternehmen in Augsburg: "Brauchen Wirtschaft um starkes Wohnungsbaupaket umzusetz".

„Eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur und mehr bezahlbarer Wohnraum stehen ganz oben auf meiner Agenda. Um das starke Maßnahmenbündel für mehr bezahlbaren Wohnraum umzusetzen, brauchen wir die Wirtschaft“, so Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner heute in Augsburg beim Verbandstag des Verbands bayerischer Wohnungsbauunternehmen. Aigner will deshalb alle am Bau Beteiligte einladen und mit den Praktikern der Bau- und Immobilienbranche sowie mit Verbänden sprechen.

„Denn ich möchte unmittelbar von Ihnen erfahren, was wir ändern oder anschieben können, damit das Bauen wieder einfacher und schneller wird“, so Aigner. Der Appell von Bayerns Bauministerin war deutlich: „Wir müssen bei der Umsetzung alle an einem Strang ziehen. Es geht darum, gemeinsam die Ärmel hochzukrempeln, anzupacken und zu bauen, bauen, bauen.“

Im soeben von der Staatsregierung beschlossenen Milliardenpaket für den Wohnungsbau ist laut Aigner für alle etwas dabei. Aigner: „Wir wollen auf der einen Seite den Mietwohnungsbau mit unserem umfangreichen Förderprogramm ankurbeln, damit Genossenschaften oder auch Wohnungsbauunternehmen Anreize haben mehr zu bauen. Auf der anderen Seite unterstützen wir aber auch die privaten Häuslebauer mit unserem bayerischen Baukindergeld Plus und der Eigenheimzulage. Fast 900 Millionen Euro stehen hierzu bereit.“

Das Brummen der Wirtschaft kann nicht nur an den vollen Auftragsbüchern von Planern, Handwerkern und Wohnungsbauunternehmern abgelesen werden. Allein im letzten Jahr sind die Baufertigstellungen auf mehr als 61.000 Wohnungen gestiegen. „Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent und das sind so viele neue Wohnungen wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr“, so Aigner.

Auch die Baugenehmigungszahlen bewegen sich derzeit auf Rekordniveau. Mit 75.000 Wohnungsbaugenehmigungen im Jahr 2017 wurde das Spitzenergebnis aus dem Jahr 2016 nochmals um einige Hundert genehmigte Wohnungen gesteigert. Zuletzt gab es im Jahr 1999 mehr Baugenehmigungen. Der positive Trend setzt sich laut Aigner auch in diesem Jahr fort. Aigner: „Im ersten Quartal dieses Jahres wurde das Niveau des Vorjahres nochmals leicht übertroffen. Auf diesem Erfolg dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Bauen ist Gemeinschaftsaufgabe und mein neues Ministerium soll genau hierfür beste Voraussetzungen schaffen.“ - Kathrin Fändrich

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohne




zurück zur Hauptauswahl

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Wetter in Neuburg:

Temperatur: 22.6°


Windgeschw. : 4.0
Luftfeucht. : 59%

Mehr Wetter

men_right_bottom
men_right_top

Zufallsbild aus der Gallerie:

men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Wer wird Fussball Weltmeister?

 Deutschland
 Brasilien
 Spanien
 jemand anderes


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 


Notice: Undefined variable: headline in /kunden/108065_86633/webseiten/brennessel/fuss.php on line 498
.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2018 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg