brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg, 29.05.2020 - 22:25 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Grafing hat eine Klimaschutzmanagerin


03. Sep. 2019 - 08:20

M├╝nchen: Seit zwei Monaten hat Grafing eine Klimaschutzmanagerin ┬ľ Christina Spiegel ist 22 Jahre alt, hat an der LMU in M├╝nchen Geografie studiert und soll k├╝nftig das Klimaschutzkonzept der Stadt umsetzen.

Grafing hat eine gr├╝ne B├╝rgermeisterin, eine sehr aktive Fridays-for-Future-Gruppe und seit kurzem auch eine eigene Klimaschutzmanagerin: Christina Spiegel ist 22 Jahre alt, hat an der LMU in M├╝nchen Geografie studiert und soll seit Juli das Klimaschutzkonzept der Stadt umsetzen. Von Grafing ist Spiegel schon nach den ersten Wochen beeindruckt: "Ich bin ├╝berrascht, was es hier schon alles gibt." Christina Spiegel, Klimaschutzmanagerin der Stadt Grafing Was es dort n├Ąmlich schon gibt, sind eine Biogasanlage und ein sehr gutes Nah- und Fernw├Ąrmenetz vom ├Ârtlichen Stromanbieter. Dieses solle nat├╝rlich ausgebaut werden, so Spiegel. Au├čerdem w├╝rde sie das Leihr├Ąder-Projekt der M├╝nchner Verkehrsgesellschaft (MVG) gerne nicht nur auf Grafing, sondern am besten auf den gesamten Landkreis Ebersberg ausweiten. Spiegel pr├╝ft derzeit au├čerdem einige Antr├Ąge von B├╝rgern und aus dem Stadtrat, etwa zur F├Ârderung oder Bereitstellung von Lastenr├Ądern. Die ersten Wochen war die junge Klimaschutzmanagerin damit besch├Ąftigt, sich einzulesen, Menschen kennenzulernen und sich zu vernetzen. Sie hat sich mit den Forderungen der sehr aktiven "Fridays-for-Future"-Gruppe in Grafing auseinandergesetzt und zeigt sich begeistert von der Aktion einer Sch├╝lergruppe. "Grafing goes green" "Grafing goes green" hei├čt eine Aktion von Grafinger Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern, die plastikfreies Einkaufen f├Ârdern wollen. Wer beim Einkaufen von Obst, Gem├╝se, Wurst, K├Ąse oder Fleisch auf Plastik verzichtet, wird ├╝ber eine eigens entworfene Stempelkarte belohnt. "Klimaschutzmanagerin ┬ľ braucht's das?" Grafing hat eine gr├╝ne B├╝rgermeisterin und viele Aktivisten, aber auch sonst, so berichtet die Klimaschutzmanagerin, bekomme sie viel R├╝ckenwind. Freilich gebe es auch Skeptiker, die beispielsweise argumentieren, dass das mit den E-Autos ohnehin nichts bringe, weil die Technologie noch nicht zu hundert Prozent ausgereift sei. "Wir m├╝ssen weg von diesem typischen Schwarz-Wei├č-Denken. Einfach mal anfangen. Da ist dunkelgrau schon der erste Schritt weg von Schwarz Richtung Wei├č." Christina Spiegel, Klimaschutzmanagerin der Stadt Grafing. Viele kleine Schritte seien einfach und schmerzfrei m├Âglich, sagt Spiegel. Ob man nun mit dem eigenen Einkaufssackerl zum Einkaufen gehe oder f├╝nf Plastikt├╝ten f├╝r Obst und Gem├╝se brauche, das sei lediglich eine Sache der Organisation. Jeder k├Ânne auch mal sein Auto stehen lassen und mit dem Radl in die Stadt fahren. Die Stadt wiederum m├╝sse daf├╝r Anreize schaffen und etwa Radwege ausbauen. Es den B├╝rgern bequemer machen sei sinnvoller, als Sachen zu verbieten, glaubt Spiegel. - BR

Rundschau-Newsletter

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »


zurück zur Hauptauswahl

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 NatŘrlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 


Notice: Undefined variable: headline in /kunden/108065_86633/webseiten/brennessel/fuss.php on line 259
.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklńrung