brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg, 21.10.2019 - 17:19 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom


Rubrik: Politik

08.September.2019

Özdemir will Grünen-Fraktionsvorsitzender im Bundestag werden

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

Berlin: Der frühere Parteichef der Grünen, Cem Özdemir, will zurück in die erste Reihe und bewirbt sich um den Fraktionsvorsitz im Bundestag. Zusammen mit der Bremer Abgeordneten Kirsten Kappert-Gonther will er das Duo Hofreiter/Göring-Eckardt ablösen.

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir will die bisherigen Fraktionschefs seiner Partei im Bundestag ablösen und selbst an die Spitze der Abgeordneten rücken. Der frühere Parteivorsitzende tritt bei der Neuwahl des Fraktionsvorstands am 24. September im Team mit der Bremer Abgeordneten Kirsten Kappert-Gonther an.
Özdemir und Kappert-Gonther wollen Hofreiter und Göring-Eckardt an der Parteispitze ablösen

Die beiden wollen Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter ablösen, die erneut für die Doppelspitze kandidieren. In dem Bewerbungsschreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heiß es:

"Wir sind überzeugt davon, dass ein fairer Wettbewerb der Fraktion gut tut - nach außen wie nach innen." Cem Özdemir und Kirsten Kappert-Gonther in ihrem Bewerbungssschreiben

Bis zur nächsten Bundestagswahl 2021 gehe es darum, auch als kleinste Fraktion im Parlament "mit neuem Schwung der Gegenpol einer schwachen Regierung zu sein". Özdemir und Kappert-Gonther stellen in ihrem Bewerbungsschreiben klar, dass sie für den nächsten Wahlkampf im Bund keine Spitzenkandidatur anstreben. Dafür gelten die Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck als gesetzt, heißt es aus Parteikreisen.

Bestimmte Regeln für Wahl des Fraktionsvorsitzes

Die Fraktionschefs werden zwar einzeln gewählt und nicht im Team, es muss aber mindestens eine Frau dabei sein. In der Regel sind auch beide Parteiflügel - Linke und sogenannte Realpolitiker - an der Spitze der Fraktion vertreten. Kappert-Gonther gehört wie Hofreiter zu den Parteilinken, Özdemir und Göring-Eckardt sind "Realos".

Nach Jamaika-Aus wurde Özdemir Vorsitzender des Verkehrsausschusses

Özdemir war bei der Bundestagswahl 2017 noch Parteichef und neben Göring-Eckardt Spitzenkandidat der Grünen. Nach dem Scheitern der Gespräche für eine Jamaika-Koalition mit Union und FDP wurde er Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag und trat damit politisch in die zweite Reihe. Für den Parteivorsitz hatte er nicht erneut kandidiert.

Kirsten Kappert-Gonther ist erst seit zwei Jahren im Bundestag. Ihre Schwerpunkte sind Gesundheits- und Drogenpolitik.

Das Duo Göring-Eckardt/Hofreiter führt die Fraktion bereits seit Oktober 2013. Bei der vorigen Fraktionswahl im Januar 2018 hatten die beiden ohne Gegenkandidaten jeweils nur rund zwei Drittel der Stimmen der 67 Grünen-Abgeordneten bekommen. - BR

Quelle: Rundschau-Newsletter




zurück zur Hauptauswahl

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Sind Sie gerne in Neuburg

 Ja
 Nein
 Ich wohne nicht hier


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 


Notice: Undefined variable: headline in /kunden/108065_86633/webseiten/brennessel/fuss.php on line 259
.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2019 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung