brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg, 05.06.2020 - 15:01 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

ErzieherInnen gesucht! Jetzt machen Influencerinnen Werbung


02. Dec. 2019 - 07:01

M√ľnchen: Das Bayerische Familienministerium hat jetzt zwei "Influencerinnen" beauftragt, f√ľr den Beruf als ErzieherIn Werbung zu machen. Diana zur L√∂wen und Ana Johnson haben gemeinsam mit Familienministerin Kerstin Schreyer (CSU) dazu ein Video aufgenommen.

Zusammen mit zwei Influencerinnen will das Bayerische Familienministerium Jugendliche f√ľr eine Ausbildung in Kindereinrichtungen begeistern. Die Youtuberinnen Diana zur L√∂wen und Ana Johnson haben gemeinsam mit Familienministerin Kerstin Schreyer (CSU) ein Video f√ľr die sozialen Medien aufgenommen. Die beiden Internet-Stars haben zusammen √ľber 800.000 Follower auf Youtube und √ľber 1,6 Millionen Abonnenten auf Instagram. Johnson hat nach eigenen Angaben selbst eine Ausbildung zur Erzieherin absolviert und Kindheitsp√§dagogik studiert. "Dieses Thema geht uns alle etwas an, denn die Kinder von heute sind unsere Zukunft." Ana Johnson, Influencerin Familienministerin Kerstin Schreyer m√∂chte mit der Aktion gezielt die Altersstufe der 13- bis 18-J√§hrigen ansprechen: "Dazu m√ľssen wir sie auf den Kan√§len erwischen, auf denen sie unterwegs sind", so Schreyer. In Bayern fehlen 7.200 ErzieherInnen Die Situation in den Kinderkrippen und Kinderg√§rten in Bayern ist seit Jahren angespannt: Zu wenig Personal k√ľmmert sich um zu viele Kinder. Die Bertelsmann Stiftung empfahl j√ľngst, den Beruf attraktiver zu machen. Dem neuen L√§ndermonitor der Stiftung zufolge fehlen derzeit im Freistaat rund 7.200 Fachkr√§fte in Kindereinrichtungen. In den n√§chsten vier Jahren sch√§tzt das Familienministerium den Bedarf in Bayern sogar auf 19.400 Fachkr√§fte wie Erzieher und Sozialp√§dagogen sowie 10.000 Erg√§nzungskr√§fte wie Kinderpfleger. In dem bereits auf Youtube ver√∂ffentlichten Video sieht man Diana zur L√∂wen und Ana Johnson in einer M√ľnchner Kita, wie sie mit Kindern spielen und sich mit Erziehern unterhalten. Auch die Ministerin kommt dabei zu Wort: Sie glaube, es werde oftmals untersch√§tzt, welche Kompetenz diese Fachkr√§fte haben. Mitarbeiter in Kitas seit 2006 verdoppelt In bayerischen Kindertagesst√§tten arbeiten laut Ministerium derzeit √ľber 50.000 Menschen. Das seien doppelt so viele wie noch im Jahr 2006 und damit so viele wie noch nie. Trotzdem sei der Bedarf an neuen Fachkr√§ften ungebrochen. "Wir m√ľssen die jungen Menschen daf√ľr begeistern und gleichzeitig die Rahmenbedingungen attraktiv machen." Kerstin Schreyer, Bayerische Familienministerin Die vom Familienministerium gestartete Fachkr√§fteoffensive sehe neben einer leistungsgerechten Bezahlung auch die F√∂rderung des Berufsimages mit der Unterst√ľtzung von Influencern vor. - BR

Rundschau-Newsletter

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »


zurück zur Hauptauswahl

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 NatŁrlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 


Notice: Undefined variable: headline in /kunden/108065_86633/webseiten/brennessel/fuss.php on line 259
.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklšrung