brennessel Magazin Online - seit 1995
Phantom der Oper
Neuburg, 02.07.2020 - 18:31 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Phantom der Oper

19. Januar 2005 Ingolstadt / Saturn-Arena, 20 Uhr

Die Geschichte des Phantoms der Oper gehört zweifellos zu den ganz großen Musical-Themen überhaupt. Die tragische Liebesgeschichte vom entstellten Phantom Erik, das zurückgezogen in den Katakomben der Pariser Oper lebt und sich von seiner "Loge Nummer fünf" aus in das begabte Chormädchen Christine verliebt, spielt Ende des 19. Jahrhunderts. Sie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Gastron Leroux, der in der Belle Epoque zu Frankreichs bekanntesten Journalisten und Schriftstellern gehörte. Grenzsituationen des Lebens, das Mysterium des Todes und die phantastischen Elemente aus Romantik und Horror prägen seine Geschichten. Das Phantom der Oper thematisiert die mystischen Gegensätze von Diesseits und Jenseits, von Unterwelt, Hässlichkeit und Grauen mit seinem Gegenpol von der menschlichen Sehnsucht nach Liebe, Schönheit und Erfolg.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Phantom der Oper.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung