brennessel Magazin Online - seit 1995
Mehr Platz für die Familie mit einem Eigenheim
Neuburg, 18.02.2020 - 06:57 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Mehr Platz für die Familie mit einem Eigenheim

Wer mit Kindern in Miete wohnt, weiß wie schwierig es ist, den Freiheits- und Bewegungsdrang der kleinen Energiebündel einzuschränken, um nicht Ärger mit den anderen Mietern zu bekommen. Mittags immer zwischen eins und drei mucksmäuschenstill zu sein oder morgens vor sieben Uhr auf keinen Fall herumzutoben oder zu trampeln, ist für Kinder einfach fürchterlich. Außerdem sind Kinderzimmer in Mietwohnungen oft nicht größer als eine Abstellkammer. Da wird der Wunsch nach einem Häuschen im Grünen, mit viel Platz zum Spielen in Haus und Garten, immer größer.

Sorgfältige Planung
Mit einer Eigentumsquote von 42 Prozent ist Deutschland Schlusslicht in der Europäischen Union. Zwar würden vier von fünf Deutschen gerne im eigenen Haus leben, aber nur die Hälfte von ihnen erreicht dieses Ziel. Die Einkommensverhältnisse entscheiden letztendlich darüber, ob der Traum vom eigenen Heim Wirklichkeit wird oder nicht.

Dreiteilung
Zwanzig Prozent der Baukosten oder des Kaufpreises plus Nebenkosten gelten als Minimum für das vorhandene Eigenkapital. In der Regel wird ein Drittel der Finanzierungssumme mit einem Bausparvertrag, ein Drittel mit Eigenkapital und ein Drittel über ein Hypothekendarlehen abgesichert. Wer Anspruch auf öffentliche Fördergelder - Eigenheimzulage, Bausparförderung o.ä.- hat, sollte die staatliche Unterstützung nicht verschenken, sondern zur Tilgung einsetzen.

Nicht zu knapp kalkulieren
Wichtig ist, dass sich Bauherren oder Käufer finanziell nicht übernehmen. Denn nach Abzug der Kreditraten und allen anderen Fixkosten, muss immer noch genügend Geld für die Lebenshaltungskosten der Familie übrig bleiben! Die Ratenzahlungen sollten so geplant sein, dass der Bauherr spätestens zu Beginn seiner Rente schuldenfrei ist.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Mehr Platz für die Familie mit einem Eigenheim.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung