brennessel Magazin Online - seit 1995
Jägermeister Band Support
Neuburg, 15.07.2020 - 21:10 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Jägermeister Band Support

Jägermeister Talent Sessions in München, Hamburg, Berlin und Stuttgart/ Talent-Scouts helfen bei der Band-Akquise

Am 10. März 2003 im Atomic Cafe in München Adresse: Neuturmstrasse 5, 80331 München Einlass: ca. gegen 20:00 Uhr Eintritt: 6 Euro

Die Prinzipien des Jägermeister Band Support haben sich in der Musik-Szene schnell herumgesprochen. Deswegen reichen jährlich über 500 Newcomer ihre Bewerbung ein, um in den Genuss des Förderprogramms zu kommen. Um aus dieser Masse die besten Bands auswählen zu können, treten jetzt Jägermeister-Talent-Scouts in Aktion. Dabei handelt es sich um prominente Musiker und Musikjournalisten, die sich sämtliche Demos anhören und eine Vorauswahl treffen. Die Bands mit dem größten Potenzial werden zu Talent Sessions eingeladen, um ihr Können auch live unter Beweis zu stellen. Um den auserwählten Newcomern ein großes Publikum zu garantieren werden an diesem Abend die Monochords den Part des Headliners übernehmen.

Die Jägermeister Talent Sessions finden drei Mal pro Jahr in den neu akquirierten Jägermeister-Homebase-Clubs in Berlin (Magnet), Hamburg (Logo), Stuttgart (Röhre) und München (Atomic Café) statt. Bei jeder der zwölf Shows (drei Shows in vier Städten) stellen sich drei Nachwuchsgruppen aus der jeweiligen Region vor. Ihre Performance wird von einer Jury bewertet, die sich neben den beiden Jägermeister-Hosts Wölli (Die Toten Hosen) und Marta (Die Happy) aus kompetenten Szene-Kennern zusammensetzt, die bei Printmedien, Radiosendern, Plattenfirmen und Booking-Agenturen arbeiten.

Ganz im Sinne des Jägermeister Band Support-Konzepts gibt es dabei keine Verlierer, sondern für alle je nach ihrer Beurteilung eine individuelle Förderung. Zu dieser gehören Studioaufnahmen, Beratungen durch namhafte Produzenten, Workshops zur Verbesserung der spielerischen Fähigkeiten und natürlich das Angebot, mit einer Patenband auf große Deutschland-Tour zu gehen bzw. beim Jägermeister Band Support Festival am 26. Juli 2003 aufzutreten. Außerdem werden alle Teilnehmer zur Popkomm.-Musikmesse im August nach Köln eingeladen und finden auf der vielbeachteten Jägermeister-Homepage Erwähnung. Die Club-Besitzer blicken den Jägermeister Talent Sessions schon gespannt entgegen.

Christian Heine, Booker vom Atomic Cafe meint:
“Die Jägermeister Talent Session bietet uns die Möglichkeit, nach interessanten Bands und Künstlern zu scouten, die sich bislang noch keinen Headliner-Status erspielt haben. Wir als Club werden finanziell entlastet und können dadurch entspannt nach neuen Talenten suchen. Bei den kurzen und hoffentlich knackigen Sets kann der Nachwuchs unter Beweis stellen, ob er genug Rock´n`Roll-Gene besitzt um von der Jägermeister Talent Sesssion über eine Freitagabendshow die Bühnen der Welt zu erobern“.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Jägermeister Band Support.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung