brennessel Magazin Online - seit 1995
Aberglaube und seltsame Sitten
Neuburg, 13.07.2020 - 19:05 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Aberglaube und seltsame Sitten

Sonderbare Bräuche, die Glück bringen oder Unheil abwenden sollen.

Ein Aberglaube lässt sich nicht durch Logik wiederlegen. In vielen Fällen ist er ein Überbleibsel bestimmter primitiver Religionen. Das  Klopfen auf Holz, das Unheil abwenden soll, spiegelt den Glauben früherer Menschen, dass alle Dinge der Natur – hier der Baum – von Götter bewohnt sind.

Verschüttet man Salz, soll dies Unglück bedeuten. Dahinter steht die Tatsache, dass Jahrhunderte lang Salz das einzige Mittel war, um Fleisch zu konservieren. Viele abergläubische Ansichten gab es auch über das Brot: Wenn der Brotteig im Ofen nicht aufging, dann lauerte nämlich in ihm der Teufel. Also schnitt man oben ein Kreuz hinein, damit der Teufel entkommen und das Brot leichter aufgehen konnte.

Manche abergläubische Vorstellungen gehen über nationale Grenzen hinaus; andere sind typisch für ein bestimmtes Land oder Volk.

Japan: Tötet man eine Spinne am Morgen, so tötet man eine Menschenseele.

China: Jeden Tod durch Unfall oder Mord muss man besonders fürchten, denn der Geist der Toten nimmt in der siebten Nacht Rache.

Malta: Kirchen hatten meistens zwei Uhren: Eine zeigte die richtige Zeit an, die andere eine falsche, um den Teufel über die Zeit des Gottesdienstes in die Irre zu führen.

Im westlichen Europa glaubte man, der Kamin oder die Kaminecke sei die Wohnstätte von Heinzelmännchen und andere guten Geistern, die dem Haus Glück bringen...

Eins steht fest: Neben der Furcht der Menschen vor unerklärlichen und übermächtigen Gewalten stand die Hoffnung auf deren Wohlwollen und auf ihre Hilfe beim schweren Kampf ums Überleben.

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Aberglaube und seltsame Sitten.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung