brennessel Magazin Online - seit 1995
Veranstaltungen im April
Neuburg, 04.07.2020 - 01:13 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Veranstaltungen im April

Es ist einiges geboten in unserer Region. Hier finden Sie die interessantesten Veranstaltungen.

Jugend-Kunstausstellung in SOB
Die Schrobenhausener Jugend war wieder sehr kreativ und was in den Stunden der Muse entstanden ist, wird auf der 3. Schrobenhausener Jugend-Kunstausstellung im Pflegschloss (Am Hofgraben 3) in Schrobenhausen bis einschließlich 6. April, täglich von 14-16 Uhr gezeigt. Eintritt ist frei.

„Umbrüche – Neuburg 1918-1948“
Das Stadtmuseum Neuburg zeigt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt im Stadtmuseum, sowie im Schlossmuseum die Ausstellung „Umbrüche – Leben in Neuburg und Umgebung 1918-1948. Ausstellungsbegleitend erscheint ein umfangreicher Katalog. Die Ausstellung ist ein Stück Heimatgeschichte, das sich kein Landkreisbürger entgehen lassen sollte. Führungen sind jeden Samstag um 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung.
Termin: April bis 5.10., Öffnungszeiten Di-So 10-18 Uhr (Stadtmuseum), 9-18 Uhr (Schlossmuseum)

Musik am Nachmittag – Eintritt frei
Haben Sie am Mittwoch, den 16. April noch nichts vor? Dann besuchen Sie doch ein von der Stadt Neuburg organisiertes Konzert für Senioren und Kinder bei Kaffee und Kuchen im Marstall. Der Eintritt ist frei.
Termin: Mi 16.4., 15 Uhr, Marstall Neuburg

Kleine Konzerte – Eintritt frei
Alle Freunde der „Kleinen Konzerte“ freuen sich schon auf eine neue Folge der beliebten Konzertreihe in der Schlosskapelle. Diesmal singt der Chor Windrose unter Leitung von Werner Lecheler. Der Eintritt ist frei.
Termin: So 27.4., 19 Uhr, Schlosskapelle Neuburg

„Wias Leb’n so is“
Heitere Reimgeschichten in bayerischer Mundart mit Waltrad Götz gibt es im Museumsgasthof Rosinger Hof, beim Haus im Moos in Karlshuld-Kleinhohenried. Die Autorin ist bekannt durch ihre Kurzgeschichten, Einakter und Lesestücke, in denen sie Beobachtungen und Begebenheiten aus dem Alltag ins Humorvolle oder Besinnliche zuzuspitzen vermag. Eintritt 4 Euro.
Termin: Fr 4.4.08, 20 Uhr, Museumsgasthof Rosinger Hof, Karlshuld- Kleinhohenried


Frühlingserwachen am Weicheringer See
Bei einem geführten Spaziergang am See und durch den Wald, für Jung und Alt, will Ornithologe Norbert Model bei der Erkundung von Frühblühern und ersten Vogelkonzerten auf das Sommerhalbjahr einstimmen. Dabei wird er sich insbesondere mit der Vogelwelt befassen. Aber auch die Biologie, das Verhalten und die Ansprüche an den Lebensraum der verschiedenen Vogelarten sollen nicht zu kurz kommen. Dauer 14 bis 16 Uhr. Gebühr: Kinder/Jugend 2 Euro, Erwachsene 4 Euro, Familien insgesamt 8 Euro. Anmeldung bis 3. April erwünscht beim Haus im Moos, Tel. 084 54-95205.
Termin: So 6.4.08, 14 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Minigolfanlage Weicheringer See.

Kiss me Kate
Der Schauspieler und Regisseur Fred Graham streitet sich während der Vorstellung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ mit seiner Ex-Frau Lilli heftig auf und hinter der Bühne. Während Fred den Petruccio mimt, spielt Lilli in dem Shakespeare-Stück die Katharina – seinen weiblichen Gegenpart. Das Unglück nimmt seinen Lauf, als ein von Fred bestellter Blumenstrauß nicht in der Garderobe seiner aktuellen Flamme, einer Nachwuchsschauspielerin, abgegeben wird, sondern bei Lilli landet, die sich sehr über diese aufmerksame Geste Freds freut. Als sie den Irrtum bemerkt, lässt sie ihrer Wut auf offener Bühne freien Lauf: Als Kätchen ist sie weit widerspenstiger, als es die Rolle vorsieht. Eigentlich will sie gar nicht mehr weiterspielen. Doch so einfach ist das nicht, denn zwei Gangster zwingen sie mit gezückter Pistole, die Vorstellung zu Ende zu führen. „Kiss me Kate“ ist ein mitreißendes Musiktheater voller Evergreens.
Termin: Do 10. + 11.4, 20 Uhr, Stadttheater Neuburg

„Im Feld“ – Kabarett m. Claus von Wagner
Frisch ausgezeichnet mit dem „Bayerischen Kabarettpreis 2007, Sparte Nachwuchs“ kommt Claus von Wagner nach seinem Gastspiel 2004 nun erneut auf Einladung des Grünen Dorfkreises nach Schönesberg und zwar mit seinem neuen Programm „Im Feld“. Seine Geschichte spielt in Deutschland, in einer Zeit, in der junge Menschen nichts anderes zu hören kriegen als: „Sei mobil, flexibel und eigenverantwortlich.“ Klingt gut. Ist aber auch eine prima Beschreibung für einen Obdachlosen. Messerscharfe Politsatire und die sensible Ernsthaftigkeit einer gut erzählten Geschichte begegnen sich hier auf Augenhöhe. Wagner steht damit für eine junge Generation im deutschen Kabarett, die die Politik abseits ausgetretener Pfade als Thema wieder entdeckt hat. Karten zu je 13 Euro, tel. Reservierung unter 08435/462.
Termin: Fr 18.4., 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), GH Daferner Schönesberg

Wort – Klang – Bild
Eine lange Nacht der Museen und Galerien mit Literatur unter dem Motto „350 Jahre Jan Wellem“, nähere Infos beim Veranstalter Stadt Neuburg.
Termin: Sa 19.4., 19 Uhr, Altstadt Neuburg

Als Frauen ihre Korsetts in die Donau warfen ...
Ein Tanztheater mit Jugendlichen der Städt. Schule für Tanztheater, passend zur Neuburger Ausstellung "Umbrüche": Gegen den erbitterten Widerstand aus Kirche und Politik findet 1927 in Neuburg das 1. Bayerische Kreis-Frauenturnfest statt. Circa 2000 Frauen und Mädchen zeigen in Wettkämpfen und Festdarbietungen ihre Freude an der Bewegung. Während die einen Sittenverfall und Demoralisierung fürchten - vor allem die womöglich nackten Beine der Teilnehmerinnen geben Anlass zur Sorge - sind in anderen Teilen der Bevölkerung und der Welt längst neue Zeiten angebrochen, die (Frauen-)Gesellschaft ist in Aufbruchstimmung. Frauen ergreifen Berufe und verdienen sich ihren Lebensunterhalt. Im Tanz sind es vor allem die Frauen, die völlig neue Impulse setzen. Und die neuen Modeschöpferinnen geben mit ihren Kleidern den Frauen mehr Bewegungsfreiheit. In ihrer Collage aus Revue, Tanz und Theater tauchen die Jugendlichen ein in diese bewegte Zeit der 20er/30er Jahre.
Termin: Sa 19./20./21.4.08, 18 Uhr, Stadttheater Neuburg

Konzert des Neuburger Kammerorchesters
Das Neuburger Kammerorchester lädt zu einem Konzert mit folgendem Programm: Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper "Idomeneo" KV 366, Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hob. VIIb:1, Violoncello: Edgar Gredler, Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzert für Violine und Orchestere-moll Op. 64, Violine: Michael Friedrich.
Termin: Sa 19.4., 20 Uhr, Kongregationssaal Neuburg

Benefizkonzert
Zugunsten der Eichstätter Tafel e.V. findet im Festsaal des Alten Stadttheaters in Eichstätt ein Benefizkonzert mit dem Musikkorps der Bayerischen Bereitschaftspolizei statt. Genießen Sie einen unterhaltsamen Abend und tun Sie dabei etwas Gutes. Weitere Infos unter 08421/80090.
Termin: Do 10.4.08, Altes Stadttheater Eichstätt

Musikalischer Gruß – Eintritt frei
Musikalisches Jubiläumshighlight auf dem Residenzplatz in Eichstätt: Das Heeresmusikkorps 10, Ulm/Donau, entbietet unter der Leitung von Major Christian Weiper am Donnerstag, 17. April einen musikalischen Gruß der Bundeswehr zum 1100-jährigen Jubiläum an Eichstätt. Der Eintritt ist frei.
Termin: Do 17.4., 19 Uhr, Residenzplatz in Eichstätt

Eichstätter Wanderwochen 2008
Zur schönsten Wanderzeit lädt Eichstätt zu seinen Wanderwochen ein. Frühlingserwachen im Altmühltal versprechen die abwechslungsreichen Touren während der Aktionswochen vom 5. – 27. April. Begleitet werden die Wanderer von ausgebildeten Naturpark- und Gästeführern, die unterwegs über die Geschichte, Natur und Kultur des Altmühltals erzählen. Pro Woche stehen vier Touren zwischen 9 km und knapp 19 km zur Auswahl. Sie führen „Entlang des Altmühltal-Panoramawegs“, geleiten die Wanderer „Über den Dächern der Bischofsstadt“ und auf dem „Eichstätter Fossilienpfad“. Mit auf dem Programm steht zudem eine Pilgerwanderung auf dem Ostbayerischen Jakobsweg. Gebühr 5 Euro pro Wanderung. Infos über Termine bei Tourist-Information Eichstätt, Tel. 08421/6001-400.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Veranstaltungen im April.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung