brennessel Magazin Online - seit 1995
Die 6. Donaumoostage 2005 am 7./8. Mai 2005– Eine ganz besondere Veranstaltung
Neuburg, 14.07.2020 - 22:54 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Die 6. Donaumoostage 2005 am 7./8. Mai 2005– Eine ganz besondere Veranstaltung

Die Donaumoostage, die bereits zum sechsten Mal von der Stiftung Donaumoos im Haus im Moos in Karlshuld-Kleinhohenried durchgeführt werden, haben mittlerweile einen festen Platz im Kalender des Landkreises. In diesem Jahr stehen sie unter dem Motto „Aufbruchstimmung im Donaumoos“ und bieten einige Besonderheiten.

Zu der Auftaktveranstaltung am 7. Mai, 19.30 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Landrat Dr. Richard Keßler wird nach einem Festvortrag die Ausstellung „Das Donaumoos zur Zeit Karl Theodors – und 200 Jahre danach“ feierlich eröffnen. Die Ausstellung erinnert an die große Vision des bayerischen Kurfürsten Karl Theodor vor 200 Jahren: Die Trockenlegung und Kultivierung des Moorgebietes zwischen Neuburg und Schrobenhausen. Mit großer Energie und Durchsetzungskraft realisierte der Kurfürst hier ein sozial- und wirtschaftspolitisches Vorhaben, welches in der bayerischen Landesgeschichte seinesgleichen sucht.

Heute – 200 Jahre später - haben sich die Ideen und Visionen für das Donaumoos verändert. Wichtigstes Ziel ist es, das Donaumoos als Lebensraum und Heimat für die Zukunft zu gestalten. Diese Ausstellung soll die Besucher dazu ermuntern, Ideen in die Tat umzusetzen und kräftig mit anzupacken, denn:

Es herrscht auch in der heutigen Zeit eine Aufbruchstimmung im Donaumoos – 200 Jahre nach Kurfürst Karl Theodor!

Am 8. Mai geht es dann in Kleinhohenried rund. Für die ganze Familie ist an diesem Tag, der auch Internationaler Museumstag ist, allerhand geboten. Bereits um 10.00 Uhr können sich Radlfahrer an die Donautal-Radtour anschließen, die sich an diesem Tag am Bahnhof in Neuburg auf ihre letzte Etappe begibt. Die Fahrt geht über Schloss Grünau und Weichering zum HAUS im MOOS.

Zwischen 11 und 17 Uhr lädt das HAUS im MOOS zum Mitmachen an den verschiedensten Aktionen ein. Da gibt es eine Führung auf dem Mooserlebnispfad, Begegnungen mit Tieren, Geschicklichkeitsspiele im Freien, Bogenschießen für Jugendliche, Spaß am Wasserspiel- und Forschungsplatz, eine Fahrradtour durch die Pobenhausener Mooswildnis, Rundfahrten auf dem Pferdewagen und vieles andere mehr. Direktvermarkter bieten die Möglichkeit, regionale Produkte zu erwerben. Sie bieten unter anderem Fleisch und Wurstwaren, Backwaren, Spargel, Kartoffeln, Honig und Felle zum Verkauf. Alle Besucher können außerdem zwei sehr wertvolle Filmvorführungen („Die Geschichte vom weinenden Kamel“ und „Die Seele unserer Haustiere“) besuchen. Unterschiedliche Musikgruppen unterhalten die Gäste im Biergarten der Museumsgasstätte. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt.

Zum Abschluss wird im Rahmen eines Quizes eine Ballonfahrt als Hauptpreis verlost. Der Ballon startet gegen 18.00 Uhr. Wer diese Fahrt auf jeden Fall mitfahren möchte, kann reservieren bei Rudolf Sedlmeier (084 53 / 33 23 85).

Für Bahnreisende gibt es ein ganz besonderes Angebot: Die Firma Spangler stellt am 8. Mai 2005 Busse bereit, die vom Hauptbahnhof Ingolstadt zum Haus im Moos und wieder zurück fahren. Alle Bahnfahrscheine werden in diesen Bussen anerkannt.

Abfahrtszeiten Hbf Ingolstadt: 10.00 Uhr und 12.00 Uhr zum HAUS im MOOS
Abfahrtszeiten HAUS im MOOS: 15.30 Uhr und 17.30 Uhr nach Ingolstadt, Hbf.

Das Team im HAUS im MOOS freut sich auf seine Gäste und zwei erlebnisreiche Tage.

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Die 6. Donaumoostage 2005 am 7./8. Mai 2005– Eine ganz besondere Veranstaltung.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung