brennessel Magazin Online - seit 1995
250 Jahre Rokokoschloss Sandizell: Sommerkonzert & Kunstausstellung
Neuburg, 23.02.2020 - 18:18 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

250 Jahre Rokokoschloss Sandizell: Sommerkonzert & Kunstausstellung

Auf einer von einem Weiher umgebenen Insel mit altem Baumbestand liegt in Sandizell eines der bedeutendsten bayerischen Landschlösser. Der Stammsitz der Grafen von und zu Sandizell, den sie heute gemeinsam mit Familie Jaeck von Rössing besitzen, erlebte während seiner über 1000-jährigen Geschichte Kriegslärm ebenso wie rauschende Feste. Von 1749 - 1755 ließ Reichsfreiherr Max Emanuel von und zu Sandizell das Schloss im jetzigen Barockstil ausbauen. Die Hofmarkkirche wurde von Egid Q. Asam ausgestattet. Das diesjährige Jubiläum “250 Jahre Rokokoschloss Sandizell” soll mit einem klassischen Konzert und einer Kunstausstellung angemessen gefeiert werden. Am zweiten Juli-Wochenende wird den Besuchern ein künstlerischer Hochgenuss geboten, der alle Sinne anspricht.

Konzert im romantischen Schlosshof

Am 9. Juli um 19.30 Uhr wird das überregional bekannte Georgische Streichquartett im romantischen Schloss-Innenhof gastieren. Konstantin Vardeli (Violine), Tanas Batiashvili (Violine), Nodar Ivania (Viola) und Surab Shamougia (Cello) spielen u.a.: Josef Haydn “Sonnenaufgangsquartett”, B-Dur Opus 76 Nr. 4, Wolfgang Amadeus Mozart, Quartett d-moll KV 421, Franz Schubert, Streichquartettsatz e-moll D703. Das Konzert dauert incl. 30-minütiger Pause ca. zwei Stunden. Bei Regen findet es in der Sandizeller Asamkirche statt. Konzertkarten sind vorab für 15 Euro im Vorverkauf erhältlich (Schloss Sandizell, Sparkasse Schrobenhausen und Filiale Sandizell u.a.); an der Abendkasse beträgt der Preis 17 Euro.

Vernissage am 8. Juli

Gleichzeitig darf man auf die Kunstausstellung des renommierten Münchner Malers und Bildhauers Sven Kalb gespannt sein. Er hat seine Werke schon in ganz Deutschland, Italien, USA, Dänemark, Schweiz, Österreich und Korea erfolgreich präsentiert. Mit seinen figurativen Darstellungen wird sich der Künstler in den historischen Ausstellungsort imaginieren und darauf reagieren. Die Auseinandersetzung mit dem Alten reizt ihn seit seinem 2-jährigen Romaufenthalt. Sven Kalb bemüht sich in seinem Schaffen um die Verkörperung eines Menschenbildes, das über die Zeitaktualität hinüberreicht. Die Vernissage mit Eröffnungsrede des Schriftstellers Bernhard Horwatitsch findet am Fr 8. Juli um 19 Uhr statt. Die Ausstellung ist dann am 9. Juli von 10 - 19.30 Uhr geöffnet, auch in der Konzertpause, sowie am So 10. Juli von 10 - 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Schlossführung

Wer noch nie im Inneren des Schlosses war oder die schönen Räume einmal wieder sehen möchte, kann das Angebot der historischen Schlossführungen nutzen. Für 4 Euro kann man die entzückende Hauskapelle, sieben Salons mit Inventar des 18./19. Jahrhunderts und die herrlichen Rokoko-Treppenhäuser besichtigen. Führungen finden am 9. Juli um 15 und 17 Uhr statt, am 10. Juli um 15 Uhr. Da die Gruppengröße auf 25 Personen beschränkt ist, empfiehlt sich eine Voranmeldung unter Tel. 08252/2926. Weitere Informationen unter www.schloss-sandizell.com und www.svenkalb.com

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

250 Jahre Rokokoschloss Sandizell: Sommerkonzert & Kunstausstellung.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung