brennessel Magazin Online - seit 1995
1. Bayerisches Kartoffelfest in Neuburg
Neuburg, 22.09.2020 - 07:16 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

1. Bayerisches Kartoffelfest in Neuburg

Kartoffeln sind für mehr als 28.000 Landwirte in Bayern eine wichtige Einnahmequelle. Insgesamt werden rd. 50.000 ha Kartoffeln bayernweit angebaut. Die größte zusammenhängende Fläche mit 8.000 ha konzentriert sich um Neuburg-Schrobenhausen. Am Sonntag, den 15. Juli 2007 (10 – 18 Uhr) findet in der Festhalle vom „Boarisch Bauer“ (Fam. Scheuermeyer) in Neuburg, Sehensanderweg 9, nun erstmals das „Bayerische Kartoffelfest“ statt.

Feiern - genießen - informieren
Die Veranstaltung, zu der rund 5.000 Besucher erwartet werden, ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bauern, Kartoffelhandel, -verarbeitern und der örtlichen Gastronomie in Zusammenarbeit mit vielen weiteren Organisationen und Verbänden. Unter dem Motto “Bayerische Kartoffeln - grenzenlos genießen“ präsentieren sie die kulinarische Vielfalt von Kartoffeln und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten auch außerhalb des Lebensmittelbereichs. Das bayerische Kartoffelfest soll auch als Forum für den Erzeuger-Verbraucher-Dialog dienen, denn hier kann man alles über Anbau, Qualität und Verarbeitung bayerischer Kartoffeln erfahren, Kontakte knüpfen und vor allem bei den Gastwirten Spezialitäten genießen. Die Aktion wird vom Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten zusammen mit der CMA unterstützt.

Krönungsabend
Bereits am Freitagabend, 13. Juli wird in der Boarisch-Bauer-Festhalle die Bayerische Kartoffelkönigin gekrönt. Zuvor wird ein köstliches Kartoffelmenü serviert. Zur Unterhaltung spielen die Sehensander Musikanten. Durch den abwechslungsreichen Abend führt der für seine Späßchen bekannte Moderator Klaus Benz. Der Kartenvorverkauf für den Krönungsabend ist bereits angelaufen.

Erlebnisreiches Programm
Das Bayerische Kartoffelfest wird am Sonntag, 15. Juli um 10 Uhr durch den Schirmherrn, dem Bayerischen Landwirtschaftsminister Josef Miller eröffnet. Ein zünftiger Frühschoppen mit der Rohrenfelser Blasmusik schließt sich an. Die Neuga-Wirte servieren allerlei Schmankerln rund um die Kartoffel, die Landfrauen Kaffee und Kuchen. Natürlich wird die neue Bayerische Kartoffelkönigin den Besuchern vorgestellt, denen es bei diesem äußerst abwechslungsreichen Programm mit Bauernmarkt, Schaukochen, Kartoffelrodevorführung gestern & heute, Kräuterwanderung, Landmaschinenausstellung, Kartoffelanbauversuch, Qualitätsbeurteilung von Speisekartoffeln, Gewinnspiel, abenteuerlichem Kartoffelklauben und vielem mehr sicherlich nie langweilig werden wird! Für „a griabige Musi“ sorgt das Gramola-Quintett.
Weitere Infos gibt es bei der Tourist-Information des Landkreises ND-SOB (Tel. 08431/57-237, www.neuburg-schrobenhausen.de) oder der Tourist-Information der Stadt Neuburg (Tel. 08431/55-241, www.neuburg-donau.de)

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

1. Bayerisches Kartoffelfest in Neuburg.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung