brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg Classics 2010
Neuburg, 24.02.2020 - 22:12 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Neuburg Classics 2010

Rennlegenden von gestern - Sportwagen von heute
18. Juli 2010- Gewerbegebiet St.- Andreas- Straße, Neuburg

Mit der Idee, neben historischen Rennauto- und Motorradraritäten auch moderne Sport- und Rennfahrzeuge zu präsentieren, hatte der Motorclub Neuburg in 2008 mit der ersten „Neuburg Classics“ genau die richtigen Weichen für eine in unserer Region einzigartige Motorsportveranstaltung gestellt und mit dem 1,2 km langen Rundkurs durch das Gewerbegebiet St.- Andreas- Str., auf dem die einzigartigen Rennfahrzeuge von damals und heute ihre Eleganz und Kraft präsentierten, genau den richtigen Geschmack der zahlreichen Besucher getroffen.

Nach dem großen Erfolg der 2008er Veranstaltung hat sich der Motorclub Neuburg für die 2. Auflage der „Neuburg Classics“ entschlossen. Das neu formierte Organisationsteam des MC Neuburg- mit Hauptorganisator und 2. Vorsitzender des MC Neuburg Manfred Neumaier, Renate Höfler, 1. Vorsitzenden des MC Neuburg, Peter Imhof, Alexander Hausfelder, Andreas Fuchs, Andreas Neumaier, Oliver Wils und Kay Krause- verspricht auch diesmal wieder ein ganz besonderes und unvergessliches Event mit echten Raritäten aus allen Epochen der Renngeschichte.

Der zum Fahrerlager umfunktionierte Bauhof im Zentrum des Gewerbegebietes St.- Andreas- Str. wird wieder das Herz der „Neuburg Classics“ sein. Dort werden sich die verschiedenen Rennteams und die Rennfahrzeuge aller Klassen von der Vergangenheit bis zur Neuzeit im direkten Vergleich den Besuchern präsentieren.

Auf dem „Neuburg Classics Kurs“ mitten durch das Gewerbegebiet St.- Andreas- Str. werden die Rennfahrzeuge auf den ganzen Tag verteilt und in unterschiedlichen Fahrzeugklassen mehrere Runden lang die Faszination Rennsport von damals und heute bieten. Auf dem 1,5 km langen Rundkurs - Start/ Ziel auf Höhe AH Prüller Am Schwalbanger, in die St.- Andras- Str, die Hydeck- und Ambergstr. zurück zum Start/ Ziel werden die Besucher nicht nur einen Augenschmaus, sondern auch ein ganz besonderes Hörvergnügen erleben.

Was die „Neuburg Classics“ dann doch von einer Rennveranstaltung unterscheidet ist, dass sich die einzigartigen Fahrzeuge von damals und heute in Schauläufen dem Publikum präsentieren. Eingebremst werden die reinrassigen Rennfahrzeuge von einem Safety Car.

Eine Fußgängerbrücke verbindet das Fahrerlager mit Außenareal und ermöglicht so den Besuchern den ständigen Zugang in das Herz der „Neuburg Classics“



Die bislang besonderen Highlights der diesjährigen „Neuburg Classics“:

Internationale MV Agusta Treffen

Unter dem Motto:
1950-2010 - 60 Jahre MV Agusta im Grand Prix Rennsport wird der MV Agusta Club Deutschland das Vorspiel am Freitag und Samstag im fürstlichen Marstall zelebriert und am Sonntag ca. 70 einzigartige Motorräder auf dem Gelände des Heinz Baustoffhandel eindrucksvoll darstellen. Als Ehrengäste können wir Lucio Castelli mit seiner einzigartigen 6-Zylinder-350er MV Agusta-Rennmaschine, Gianfranco Bonera, Vizeweltmeister 1974 auf MV Agusta 500 ccm, Giovanni Magni und den legendären Heinz Rosner, Grand-Prix-Rennfahrer auf MZ 1964-69 begrüßen.

Zauber Motorsport im Fahrerlager:

Mit mehreren modernen Zauber ZR1 und weiteren auch historischen Rennfahrzeugen verwandelt Zauber Motorsport
das Fahrerlager in ein echtes Motorhome. Ein paar Glückspilze haben sogar die Möglichkeit einige runden in dem zweisitzigen ZR 1 zu gewinnen. Natürlich können auch ganz Motorsportverrückte das reinrassige Rennfahrzeug käuflich erwerben und in der Top 40 Rennserie mitfahren.

mtm - Motortechnik Meyer, Wettstetten:

Neben dem legendären und unvergessenen Ur-Quattro S1 wird mtm die Neuburg Classics mit dem Audi TT Bimoto, dem Audi R8 GT3-2, dem mtm – DTM V8 und weiteren einzigartigen und teils historischen Rennfahrzeugen bereichern. Bewundert werden können die Renner beim TÜV in der Ambergstrasse.

Interessengemeinschaft Ralley Quattro: Unter der Führung von Robert Broisch und Reinhard Reichel

Vor vielen vielen Jahren fuhren Herren mit Namen Mikkola, Röhrl, Blomqvist, Pettersson, Ericsson, ... Rallyefahrzeuge der Marke Audi. Bestechend an diesen Autos war der erstmalig eingesetzte Allradantrieb. Faszinierender für die Ohren der Zuschauer hingegen war die 5-Zylinder-Maschine, die einen einmaligen Klang entwickelte. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt diesen Ohrenschmaus nicht aussterben zu lassen und präsentieren eine Reihe dieser außergewöhnlichen Fahrzeuge nicht nur im Fahrerlager sondern auch auf dem Rundkurs.

Der Reapers Car Club „The Low- Rider“ aus Eichstätt mit dem Vorstand Markus Zintl wir auf dem alten Firmengelände der Firma Prüller wieder ihre einzigartigen Hot Rods, Kustom- und Muscle Cars dem Besucher zeigen.
Der Club hat sich zur Aufgabe gemacht, alte amerikanische Fahrzeuge von Baujahr 1930 bis max. 1970 tiefer, breiter, niedriger und richtig kräftig zu machen.

Die Firma Karo-La wird mit einer Vielzahl von Rennkarts den Einstieg in den Motorsport präsentieren. Besonderes Highlight ist ein Zweisitzerkart, in dem ein Mitfahrer das Feeling des Kartsports erleben kann.

Natürlich wir auch Audi Tradition wieder Einzelstücke aus der Renngeschichte von damals und heute im Fahrerlager eindrucksvoll präsentieren.

Auch rund um den Kurs bieten die teilnehmenden Firmen eine ganze Menge optischer Leckerbissen rund um den Motorsport von damals und heute.
So kann bei Ford Bacher wieder der legendären Ford GT und weitere Leckerbissen oder beim Abschleppdienst Märtl eine Armada vom Nobelsportwagen wie z.B. Ferrari und Lamborghini bis hin zum einzigartigen amerikanischen oder englischen Sporttraum wie z.B. der Cobra oder Lotus Seven begutachtet werden.
Die Dekra bietet zudem ein wichtiges Beiwerk rund um das KFZ und ergänzt die Veranstaltung mit einem Bremsen- und Stoßdämpferprüfstand. Außerdem wird die DEKRA Fahrzeugbewertungen durchführen und die auf dem Rundkurs zu sehenden Fahrzeuge technisch abnehmen.
Das Autohaus Prüller komplettiert die „Neuburg Classics“ mit Sport- und Rennfahrzeugen rund um die Marke Audi.



Abgerundet wird die Veranstaltung mit dem bewährten Oldtimertreffen des Motorclub Neuburg. Diesmal treffen sich rund 300 originale und liebevoll restaurierte Oldtimer auf dem Großparkplatz Kinopalast und dem gegenüberliegenden Parkplatz beim Netto- Markt.

Der Vorstart der Veranstaltung beginnt bereits am 17.07.2010 um 17:00 Uhr mit einem großen Fahrerempfang in den Ausstellungsräumen des Autohaus Prüller. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling findet jeder das richtige Thema bei Fachgesprächen rund um Oldtimer und Sportwagen. Ab ca. 19.00 Uhr geht es zur gemütlichen Boxenparty in das Fahrerlager. Umrahmt von Jazzmusik können Teilnehmer und Besucher ihre Erfahrungen rund um das Automobil und Zweirad austauschen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Dank der Unterstützung durch die Stadt und dem Stadtmarketing Neuburg und einer Vielzahl von motorsportbegeisterten Sponsoren versprechen die Organisatoren des Motorclub Neuburg einen unvergesslichen Streifzug durch die Automobilgeschichte und ein „einmaliges Benzinerlebnis“ .

Programm
Sa 18.07.2010: 17 Uhr: Empfang der Fahrer durch OB Dr. Bernhard Gmehling,
19 Uhr kleine Boxenparty im Fahrerlager
So 19.07.2010: 09 Uhr: Eintreffen d. Oldtimer zum Oldtimertreffen,
10 Uhr Beginn der Fahrzeugschaufahrten auf dem Rundkurs mit Moderation, 17 Uhr Ende d. Veranstaltung

Nähere Informationen zum Ablauf finden Sie unter www.motorclub-neuburg.de

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Neuburg Classics 2010.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung