brennessel Magazin Online - seit 1995
Open-Air auf Schloss Sandizell
Neuburg, 26.02.2020 - 20:40 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Open-Air auf Schloss Sandizell

Zu einer Reise in die Vergangenheit lädt das Neuburger Krummhornensemble CORNAMUTO TORTO am Samstag, 23. Juli um 19 Uhr ein.

Auf dem romantischen Innenhof des imposanten Wasserschlosses Sandizell in Schrobenhausen-Sandizell, Schloßstraße 4, führt das Quartett in historischen Gewändern Lieder und Klänge vom späten Mittelalter bis zur Renaissance auf. Die Mitwirkenden sind Barbara Dollinger (Krummhorn, Blockflöten, Gämshorn, Gesang), Wolfgang Merkle (Schlagwerk, Gesang, Moderation), Bettina Schulz (Krummhorn, Blockflöten, Gämshorn, Gesang) und Dr. Peter Titze (Krummhorn, Blockflöten, Gämshorn, Gambe, Gesang). Bei Regen wird die Veranstaltung in die rustikale dreischiffige Einfahrtshalle mit Kreuzgewölben des Schlosses verlegt, das sich auch heute noch im Besitz der Grafen von und zu Sandizell befindet. Miteigentümer ist die Familie Dr. Jaeck. Die Schirmherrschaft hat die Stadt Schrobenhausen übernommen. Eintrittskarten zu € 15, Schüler/Studenten € 10, können online unter info@nothilfe-verein.de oder über das - auch am Konzerttag geschaltete - Karten- und Infotelefon 0177/4053906 bestellt werden. Die Abendkasse öffnet um 18 Uhr.

Der Ensemble-Name bedeutet übersetzt aus dem Italienischen so viel wie "stummes, krummes Horn" und bezeichnet das bevorzugte Instrument der Gruppe CORNAMUTO TORTO. Mehrstimmige Sätze von Tanz- und Kunstmusik, meist aus der Zeit der Renaissance, umfaßt das Repertoire.
Das Ensemble besteht seit 2002. Es tritt vornehmlich bei historischen Festen auf, etwa beim Neuburger Schlossfest. Darüber hinaus ist es Bestandteil renommierter Konzertreihen: "Kleine Konzerte in der Schlosskapelle" (Neuburg), "Alte Musik an alten Orten", "Wort Klang Bild". Auftritte führten CORNAMUTO TORTO auch schon mehrfach ins Ausland. Auf dem historischen Weihnachtsmarkt Schloss Schallaburg (Österreich) repräsentierte u.a. diese Formation die Stadt Neuburg. Als Teil einer Neuburger Delegation gab CORNAMUTO TORTO ein Konzert in der befreundeten Stadt Malcesine am Gardasee.

Der Konzert-Erlös fließt in die Sozialarbeit des NOTHilfe e.V., der ausnahmslos von ehrenamtlichen Kräften getragen wird, so daß keine Personalkosten anfallen. Die Aufgabenpalette des seit 1985 bestehenden Vereins ist umfangreich. Schnelle und unbürokratische Hilfe zur Selbsthilfe erfahren Menschen in schwierigen Lebenslagen, die vielfach durch alle Raster fallen. Daneben werden Projekte realisiert, die ausgesuchten Sozialeinrichtungen zu Gute kommen und manchmal sogar in ihrem Fortbestand gefährdet sind. Kultur- und Sozialarbeit leistet der überregionale, überkonfessionelle und überparteiliche NOTHilfe e.V. aber auch hinter Gefängnismauern. Für Interessenten hält der NOTHilfe e.V. ein Infopaket bereit, das kostenfrei angefordert werden kann bei: NOTHilfe e.V., Postfach 1906, 76409 Rastatt, Fax 07222/150053, info@nothilfe-verein.de.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Open-Air auf Schloss Sandizell.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung