brennessel Magazin Online - seit 1995
Kinder und Jugendliche entdecken Neuburgs Geschichte
Neuburg, 12.07.2020 - 17:46 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Kinder und Jugendliche entdecken Neuburgs Geschichte

Zum Ende des Schuljahres ist Neuburg zu einem beliebten Ausflugsziel für Schulklassen geworden, gibt es doch in diesem Jahr die Landesausstellung „Von Kaisers Gnaden. 500 Jahre Fürstentum Pfalz-Neuburg“ zu besuchen. Das Team vom Haus der Bayerischen Geschichte hat ein breites Angebot für Familien, Jugendgruppen und Schulklassen auf die Beine gestellt. Vom Grundschulalter bis zum Leistungskurs Geschichte ist für alle etwas geboten.

Für die Betreuung der jungen Besucher wurden die Führer der Landesausstellung extra vorbereitet. Auch die Themen werden anders aufbereitet. Je jünger die Besucher sind, desto stärker wird auf Hedwig und Georg, das Landshuter Hochzeitspaar, oder die Brüder Ottheinrich und Philipp eingegangen. Wissbegierig lauschen die Schüler den spannenden Ausführungen der Führer und stellen Fragen: „Wie haben sie beim Hof gelebt?“ „Gab es damals schon Glasscheiben im Schloss?“ „Warum war Ottheinrich so dick?“ „Wie funktioniert eine Ritterrüstung?“ Für ältere Schüler ist auch eine detaillierte Interpretation der Teppiche interessant. Nach der Ausstellung geht es noch weiter für die Schüler.

Damalige Techniken werden erklärt und können selbst ausprobiert werden: das Medaillengießen. Anschießend werden Ottheinrich-Konterfeis in Gips gegossen. Der Vormittag vergeht im Flug und die Kinder werden Neuburg und die Geschichte des Fürstentums sicher so schnell nicht vergessen, denn was sich die Kinder selbst aktiv erarbeiten, bleibt länger haften. Als weiterer Programmpunkt kann Buchmalerei gebucht werden. Außerdem gibt es die „Entdeckertouren“. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung werden sie in verschiedene Gruppen geteilt, die dann Fragen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten lösen müssen. Die Antworten finden sie wieder in der Ausstellung. Zum pädagogischen Programm gibt es umfassende Lehrerhandreichungen. Gebucht werden können die speziellen Angebote für Klassen und Einzelbesucher unter Tel.: 08431/644312 oder per e-Mail: landesausstellung.neuburg@bsv.bayern.de. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.pfalzneuburg.hdbg.de. Für Eltern mit Kindern sind die Familienführungen interessant, die Samstag und Sonntag um 10.30 Uhr und um 14.30 Uhr starten

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Kinder und Jugendliche entdecken Neuburgs Geschichte.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung