brennessel Magazin Online - seit 1995
Thomas Bednarz - 1. Vors. Gewerbe- und Wirtschaftsverein Ehekirchen
Neuburg, 19.06.2018 - 10:47 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom


Thomas Bednarz - 1. Vors. Gewerbe- und Wirtschaftsverein Ehekirchen

Vita: geb.1965 in Pöttmes, aufgewachsen in Ehekirchen, Ministrant, Descartes-Gymnasium in ND, 1985 Abitur, Jura- und „halbes“ Slavistik-Studium in Regensburg. Bis1995 Rechtsreferendar, bis 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Ostrecht in Regensburg, seit 1997 selbständiger Rechtsanwalt, spricht verhandlungssicheres Russisch, verheiratet, 1 Tochter.

Seit wann sind Sie 1. Vorsitzender? Wann wurde der Verein gegründet?
Ich wurde 2001 zum Vorsitzenden gewählt. Der Gewerbe- und Wirtschaftsverein Ehekirchen wird heuer 15 Jahre alt. Wann und wie das Jubiläum gefeiert wird, wird sich in Kürze entscheiden, aber ich denke, wahrscheinlich wie das 10-jährige, also vereinsintern.

Wie stark ist der Verband?
Zur Zeit haben wir 56 Mitglieder.

Welche Aufgaben hat sich der Gewerbe- und Wirtschaftsverein Ehekirchen gesetzt?
Wir wollen die Anliegen und Rechte unserer Mitglieder vertreten, den Erfahrungsaustausch untereinander pflegen, die örtliche Wirtschaft fördern und die Selbständigen zum Wohle der Gesamtheit erhalten, schützen und stärken, wie es in der Satzung heißt. Kurz gesagt: Der GWE übernimmt die Interessenvertretung seiner Mitglieder gegenüber der Öffentlichkeit.

Was wird den Mitgliedern geboten?
Neben der Mitgliederversammlung gibt es viele Fachvorträge über Rechtliches, Steuerrechtliches, Energieberatung oder aktuelle Themen. Sobald ich irgendetwas höre, was von Interesse ist, versuche ich dafür einen entsprechenden Referenten zu finden. Auch das gesellschaftliche Leben kommt nicht zu kurz bei Radausflügen, Städtetouren, Betriebsbesichtigungen usw. Was in den letzten Jahren sehr gut angenommen worden ist, ist ein Kochkurs! Hier trifft man auch Unternehmer, die man sonst selten sieht. Wenn man hört, welche leckeren Sachen dabei kreiert werden, verwundert dies nicht: Beim letzten Kochkurs gab es z.B. Riesengarnelen im Backteig auf Sprossen und Frühlingssalaten in Honig-Orangen-Dressing, Bonbons vom Kalbsfilet in Portwein-Schalotten-Soße auf hausgemachten Kräuternudeln und Gemüse, sowie Himbeer-Tiramisu als Nachtisch. Zusammen kochen, essen, ratschen. Das ist genau das, was wir wollen: Die örtlichen Unternehmer zum Informationsaustausch zusammen bringen.

In den acht Jahren Ihrer Amtszeit haben Sie sicherlich auch Negatives erlebt?
Nein, im Gegenteil! Der Verein läuft ausgesprochen gut. Aufgaben, die wir in der Vorstandschaft verteilen, werden von den Vorstandsmitgliedern selbständig und zuverlässig erledigt. Für mich als Vorsitzender ist es natürlich sehr angenehm, dass die Arbeit auf mehreren Schultern verteilt ist und ich nicht alles selber machen muss.

Wer gehört zur Vorstandschaft?
Der Vorstand besteht aus 6 Personen, mit meiner Wenigkeit als 1. Vorsitzender. Mein Stellvertreter ist Hermann Vogt, Kassier Stefan Baierl, Schriftführerin Anita Wittmann, Beisitzer sind Alois Schmaus und Günther Gräfe, der auch unsere Homepage (www.gw-ehekirchen.de) betreut.

Welche Planungen gibt es für die Zukunft?
Als nächstes natürlich die Organisation unseres 15-jährigen Jubiläums. Außerdem werden Überlegungen angestellt, ob wir 2011 in Ehekirchen die Gewerbe- und Regionalschau ausrichten könnten – die heuer in Burgheim stattfand - unter Einbindung der Gemeinden und Gewerbeverbände Burgheim, Rennertshofen und Oberhausen. Da steckt so viel Logistik dahinter, dass man jemanden braucht, der dies professionell erledigt. Vor kurzem wurden nun vor Ort die Möglichkeiten besichtigt. Mal sehen, wie sich das Ganze weiter entwickelt.

Was wünschen Sie sich für den Verein?
Dass es so weiter läuft wie bisher. Ich fühle mich in dem Verein ausgesprochen wohl. Dies gilt übrigens auch für die anderen Vereine und Vorstandschaften, in denen ich tätig bin.

Wo sind Sie denn noch dabei?
Im Seniorenbeirat der Wirtschaftsjunioren Neuburg. Jetzt werden Sie vielleicht denken: Mit 44 schon im Seniorenbeirat? Aber bei den Wirtschaftsjunioren ist man ab dem 40. Lebensjahr nicht mehr Junior sondern Fördermitglied. Außerdem bin ich Kassier beim Tennisverein Ehekirchen, 2. Vorsitzender beim Verein zur Familienhilfe Ehekirchen e.V. und Mitglied im örtlichen Gemeinderat.

Wird das nicht zu viel? Als Rechtsanwalt sind Sie beruflich ja auch ziemlich eingespannt. Was sagt da Ihre Frau dazu?
Wenn man morgens um 7 Uhr anfängt, dann bekommt man das schon hin. Meine Frau sieht mich ja im Büro und abends freut sie sich, wenn sie des Öfteren das alleinige Recht über den Fernsehschalter hat (grinst).

Sie fahren mit dem Fahrrad 10 km zur Arbeit und zurück, auch bei schlechtem Wetter, nur um Ihr Auto zu schonen?
Nein, das ist mein in den Tagesablauf integriertes Fitnessprogramm. Außerdem wird der Kopf dabei klar, ich schone die Umwelt und Spaß macht es mir natürlich auch!

Welche Hobbys haben Sie?
Tennis spielen und mit meiner Eisenbahn im Hobbykeller!

Was wünschen Sie der Gemeinde Ehekirchen, dem GWE und unseren Lesern?
Dass es irgendwann mal in Ehekirchen ein Gemeinschaftshaus mit einem Saal gibt, wo man größere Veranstaltungen abhalten kann, denn wir müssen immer in die Schulturnhalle gehen und das ist nicht ideal. Den GEW-Mitgliedern wünsche gute Geschäfte und den Lesern vor allem Gesundheit.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Wetter in Neuburg:

Temperatur: 21.4°
Teils wolkig

Windgeschw. : 4.0
Luftfeucht. : 74%

Mehr Wetter

men_right_bottom
men_right_top

Zufallsbild aus der Gallerie:

men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Wer wird Fussball Weltmeister?

 Deutschland
 Brasilien
 Spanien
 jemand anderes


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Thomas Bednarz - 1. Vors. Gewerbe- und Wirtschaftsverein Ehekirchen.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2018 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg