brennessel Magazin Online - seit 1995
Mut zum Hut: 6. Neuburger Hutschau in Neuburg
Neuburg, 04.07.2020 - 00:32 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Mut zum Hut: 6. Neuburger Hutschau in Neuburg

6. Neuburger Hutschau im Residenzschloss,
Fürstlichen Marstall & Boxenstall
Freitag, 23. September, 17 bis 23 Uhr
Samstag, 24. September, 11 bis 20 Uhr
Sonntag, 25. September, 10 bis 18 Uhr

Ein bisschen Mut zum Hut braucht jeder, denn wer Hut trägt, fällt auf und zeigt Persönlichkeit. Doch ein wenig Courage reicht für den Anfang schon aus, denn neben schrillen, bunten, gewaltigen und gewagten Gebilden gibt es auch jede Menge weniger auffallende, alltags-taugliche „Einsteiger-Modelle“. Von der schlichten Filzkappe über klassische Formen bis hin zu exotischen und extravaganten Modellen mit viel Beiwerk reicht das Repertoire. Unter 45 Ausstellern und bei über 7000 Exemplaren findet sich bestimmt für jeden Kopf die passende Dekoration!

Tausende von Besuchern

Wer seine Liebe zum Hut erst einmal entdeckt hat, kommt davon nicht mehr so schnell los. Die Fans der schicken Kopfbedeckungen wächst stetig und so werden sich am vierten September-Wochenende sicherlich wieder Tausende von Besuchern auf der inzwischen größten Hutschau der Welt in der Renaissancestadt Neuburg treffen. Anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Pfalz-Neuburg werden zahlreiche Gäste in Kostümen aus der Zeit des Pfalzgrafen erscheinen, auch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling, der die Eröffnungsrede halten wird. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat die Comtesse Diana Bernadotte AF Wisborg-Grawe übernommen.

Hut-Modenschau

Der Organisatorin der Hut-Ausstellung, Ute Patel-Mißfeldt ist es erneut gelungen, namhafte Modisten, Hutmacher und Designer aus aller Welt mit ihren einzigartigen Kreationen nach Neuburg zu holen. Höhepunkte der Veranstaltung sind die beiden großen Hut-Modenschauen am Samstag und Sonntag jeweils um 15 Uhr im Marstall. Die vielseitige Künstlerin und Kulturpreisträgerin der Stadt Neuburg übernimmt höchstpersönlich die Moderation der beiden Shows, in ihrer gewohnt charmant-humorvollen Art und Weise.

Außergewöhnliches Flair

Neben unzähligen Hüten gibt es auch herrlichen Schmuck, tolle Antiquitäten, Taschen und andere extravagante Modeaccessoires und Dinge auf der Ausstellung zu entdecken: Kleidung der ausgefallenen Art wie z.B. Kimonos aus vorzüglichster Seide mit dazu passenden Hüten, herrliche Federn, die jede Diva vor Neid erblassen lässt, Spitzen und Taschen, „alter“ und neuer Schmuck, individuell von Künstlern gefertigt, Perlen aus aller Herren Länder, frische Blumen, schöne Gefäße, Rosenbögen etc. In einer Sonderaustellung im Marstall werden historische Hüte und Kostüme gezeigt.

Hutakademie 20.-24. Sept.

Wer selbst gerne mal einen Hut herstellen möchte, hat während der Hutakademie vom 20. bis 24. September Gelegenheit dazu. Erfahrene Lehrer und Modisten leiten dazu an, die eigene Kopfbedeckung zu gestalten. Mehr Infos unter Tel. 08431/492 50, E-Mail: patel-missfeldt@t-online.de. Falls Sie nur zusehen möchten, wie ein Exemplar entsteht: Andreas Nuslan, der „Hut-König“ am Regensburger Dom und ein wahrer Künstler seines Fachs wird auch wieder auf der Hutschau vertreten sein und Sie ganztätig im Marstall in seinen Bann ziehen. Dort will auch Katja Schätzle mit ihrem Programm „Hut ab!“ die Lachmuskeln der Gäste strapazieren, während das Duo Solemio an beiden Tagen für die musikalische Unterhaltung sorgen wird.

Programm

Fr 23.9., 17-23 Uhr: Eröffnung der Hutschau in der Schlosskapelle, Begrüßung durch OB Dr. B. Gmehling und Schirmherrin Comtesse Diana Bernadotte AF Wisborg-Grawe, anschließend Konzert mit dem Schanzer Kosakenchor.

Sa 24.9., 11 bis 20 Uhr: Hutschau im Schloss/Marstall/Boxenstall, 13.30 Uhr Diavortrag über die Entstehung eines Panama-Hutes, 15 Uhr Modenschau im Marstall.

So 25.9., 10-18 Uhr: Hutschau, 11.30 Uhr „Hut ab!“ – Heiter-ironisches Kabarett aus der Welt der Hüte mit Katja Schätzle, 15 Uhr Modenschau mit U. Patel-Mißfeldt als Moderatorin.

Außerdem bietet sich zugleich ein Besuch der Bayerischen Landesausstellung 2005 „Von Kaisers Gnaden! 500 Jahre Pfalz-Neuburg“ im Neuburger Schloss an.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Mut zum Hut: 6. Neuburger Hutschau in Neuburg.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung