brennessel Magazin Online - seit 1995
Wie neu! Frische-Look für Ihr altes Haus
Neuburg, 19.02.2020 - 09:20 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Wie neu! Frische-Look für Ihr altes Haus

Familienzuwachs ist geplant. Mit zunehmenden Alter der Kinder steigen nochmals ihre Platzansprüche. Jeder möchte ein eigenes Zimmer haben oder einen Raum für Hobbies und Fitness. Für viele Familien ist dann der Zeitpunkt gekommen, ein Haus zu bauen oder das bestehende Gebäude mit einem Anbau zu erweitern.

Handwerker auf dem DachOft steht auch eine Renovierung an, um den Wert des Hauses zu erhalten. Mit einigen Umbauten und etwas frischer Farbe lässt sich die Optik eines Eigenheims sehr verbessern. Zudem kann gleichzeitig der technische Zustand in Bezug auf Wärmedämmung und Heizkostenkosten auf den modernsten Stand gebracht werden.Wenn Sie einen Neubau oder eine Renovierung ins Auge fassen, empfehlen sich die regionalen Firmen auf dieser Seite.

Die Fassade
Bevor die Fassade “generalüberholt” wird, sollten Sie überprüfen, ob zusätzlich eine Reinigung erforderlich ist. Nassreinigung mit kaltem oder warmen Wasser reicht bei normal oder wenig verschmutzten Fassaden aus. Mauerlöcher, Risse und absandende Flächen müssen jedoch besonders behandelt werden, um volle Funktionalität und ein einheitliches Bild zu erreichen. Bei neu zu verputzenden Wänden kommen Dämmputz (gute Wärmedämmung), Sanierputz (bei feuchtem oder salzhaltigem Mauerwerk) oder Edelputz (besonders wasser- und wetterfest) in Frage.
Feuchtes Mauerwerk muss unbedingt vor dem Verputzen und Anstreichen trockengelegt werden.
Auch eine nachträgliche Dämmung der Außenfassade rechnet sich bei älteren Häusern unbedingt. Dazu können Sie entweder Wärmeverbundsysteme nutzen (einschalige Außenwände) oder mit Kerndämmung arbeiten (zweischalige Außenwände). Dies gilt speziell für Häuser der fünfziger bis siebziger Jahre.

Decken & Fußböden
In älteren Häusern lässt die Luft- und Trittschalldämmung zu wünschen übrig. Mängel lassen sich sehr leicht praktisch feststellen: wenn Umherlaufen oder laute Radiomusik gut in Nachbarräumen bzw. darüber oder darunterliegenden Zimmern zu hören ist. Der nachträgliche Ein- und Aufbau von vrschiedenen Estricharten bringt hier entscheidende Verbesserungen. Oft reicht auch schon ein Teppichboden.

Das I-Tüpfelchen
Viele Garagentore haben ihren Besitzern über Jahre hinweg treue Dienste geleistet und wahrscheinlich mehrere Autogenerationen überlebt. Hat der Zahn der Zeit deutliche Spuren hinterlassen, so liegt der Gedanken an eine Modernisierung nahe. In der Regel wird der Austausch von Garagentoren von Fachleuten in relativ kurzer Zeit erledigt. Er übernimmt bei allen gängigen Torarten, -größen und und -systemen die Beratung, Aufmaß und den Einbau. Im Handumdrehen verschaffen sich die Hausbesitzer somit einen zusätzlichen Blickfang für Ihr Heim und mit einem elektrischen Antrieb des Tores zusätzlichen Komfort.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Wie neu! Frische-Look für Ihr altes Haus.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung