brennessel Magazin Online - seit 1995
Bauhausstil oder Konstruktivismus?
Neuburg, 06.07.2020 - 14:31 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Bauhausstil oder Konstruktivismus?

Aufbruch der Moderne in den Zentren Berlin – Bauhaus – Hannover – Stuttgart – Frankfurt
12. Oktober 2008 bis 11. Januar 2009, Eröffnung: 11.10.2008, 20:00 Uhr

Was haben die weltweit erste Einbauküche von Margarete Schütte-Lihotzy, das Schminktischchen von Marcel Breuer, die Tintenverpackung von Pelikan und die Gebäude der Weißenhofsiedlung in Stuttgart gemein?

Sie sind alle in den 20er Jahren entstanden als in Deutschland in den Zentren Berlin, Bauhaus, Hannover, Frankfurt und Stuttgart die revolutionäre Gestaltung der Moderne entstand, die maßgeblich durch die Kunst des Konstruktivismus geprägt war. In der großen Sonderausstellung Bauhausstil oder Konstruktivismus? zeigt das Museum für Konkrete Kunst ab dem 12. Oktober die bedeutendsten Designobjekte und Kunstwerke der 20er Jahre. Es werden u.a. Kunstwerke von Wassily Kandinsky, El Lissitzky, Kurt Schwitters sowie die Stahlrohrmöbelklassiker von Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe, aber auch Filmplakate von Jan Tschichold zu sehen sein. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit Museen und Sammlungen aus Europa und Amerika.

www.mkk-ingolstadt.de

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Bauhausstil oder Konstruktivismus?.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung