brennessel Magazin Online - seit 1995
Kultur und mehr im November
Neuburg, 06.07.2020 - 13:25 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Kultur und mehr im November

Es ist einiges geboten in unserer Region. Hier finden Sie die interessantesten Veranstaltungen.

Leonhardi-Ritt in Laisacker
Auch heuer führt die Kath. Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“ Bittenbrunn am Sonntag, den 5. November einen Leonhardiritt durch. Festgottesdienst ist um 9.30 Uhr in der St. Leonhardikapelle in Laisacker, um 10.15 Uhr Aufstellung der Reiter und der Prozession in der Rossstallstraße und um 10.30 Uhr startet der Leonhardiritt. Anschließend ist Pferdeweihe.
Termin: So 5.11.2006, 10.30 Uhr

Leonhardiritt in Inchenhofen
Der bereits vom Fürstenfelder Abt Paul Herzmann 1459 eingeführte Pferderitt gilt als der älteste in Bayern. Etwa 200 Pferde, mehrere Musikkapellen und Trachtengruppen nehmen daran teil. Während sich Bischof Dr. Walter Mixa und mehrere Geistliche hoch zu Ross am Ritt beteiligen, nehmen der Vertreter der Bayerischen Staatsregierung und sonstige Honoratioren in Kutschen Platz. Besondere Glanzpunkte des Inchenhofener Leonhardirittes sind die prachtvollen Festwagen, auf denen in „lebenden Bildern“ überaus eindrucksvoll Szenen aus dem Leben des hl. Leonhard, aus der Inchenhofener Wallfahrtsgeschichte und aus dem bäuerlichen Leben dargestellt werden. Von der Tribüne gegenüber der Kirche aus werden die vorbeiziehenden Gruppen und Festwagen erklärt.
Termin: So 5.11.2006, 13.30 Uhr

„Kunst & Creatives“
Der Ehekirchener Hobbykünstlertreff lädt zu seiner 12. Ausstellung „Kunst & Creatives“ in der Mehrzweckhalle in Ehekirchen ein. Die Ehekirchener Freizeitbastler und Hobby-Künstler zeigen dort die Ergebnisse ihres Schaffens aus den Bereichen Malerei, Tonarbeiten, Kunsthandwerk und Handarbeiten. Der Eintritt ist frei!
Termin: So 5.11.2006, 10-17 Uhr

„Peter und Paul“
Die Neuburger Woazenbuam haben wieder ein neues Stück einstudiert. Humorvolle Unterhaltung ist angesagt, wenn das bekannte Stück „Peter & Paul“ von Franz Vogel im Neuburger Kolpingsaal zur Aufführung gelangt.
Termine: Sa 11./Fr 17./Sa 18.11.2006

Ex-Kastelruther O. Sattler in Ehekirchen
Das Gründungsmitglied der Kastelruther Spatzen, Oswald Sattler, der als Solokünstler bereits den „Grand Prix der Volksmusik“, Goldene Schallplatten und zwei „Goldene Stimmgabeln“ gewonnen hat, kommt als Stargast zu den „Sternstunden des volkstümlichen Schlagers“ im Ehekirchener Hochzeitsstadel. Dort ist am 11. November ein Top-Programm geboten mit vielen Künstlern wie Monja, eine junge Sängerin aus Gachenbach, der Band „Malibu“ aus Burgheim, Armin Stöckl, der Shooting-Star des volkstümlichen Schlagers, dessen aktuelles Album „Flammen der Liebe“ derzeit die Zuhörer der Hitparaden begeistert, sowie Multitalent Max Lechner, der seit 30 Jahren sein Publikum begeistert. Karten gibt es ab sofort u.a. bei den Raiba-Geschäftsstellen im Donaumos, der Raiba Ehekirchen-Weidorf und im Aktiv-Markt in ND-Feldkirchen.
Termin: Sa 11.11.2006

„Selbstgespräche“
Prof. Günther Köppel präsentiert unter dem Titel „Selbstgespräche“ Acrylbilder, die in unterschiedlichen Phasen seines Schaffensprozesses entstanden sind. Die Bilder zeigen die ungegenständliche Auseinandersetzung mit inneren Landschaften und Figurationen. Die Ausstellung ist vom 11.11.-26.11.2006 (Mo-Fr 9-13 Uhr, 15-18 Uhr, Sa/So 9-13 Uhr) im Atelier Günther Lang zu sehen. Der Eintritt ist frei.

„Mendel & seine Erben“
Der Grüne Dorfkreis lädt am Freitag, 10.11.2006, 20.15 Uhr alle Interessierten zu einer Lesung mit anschließendem Gespräch mit der in Pöttmes lebenden Autorin Silvia Eckert-Wagner ins Gasthaus Berger ein. Die Autorin hat in ihrem Buch ihre Familiengeschichte erforscht. Dies führte sie in den Nordosten der heutigen Tschechischen Republik. Dort lebten ihre Vorfahren seit Hunderten von Jahren bis sie 1946 vertrieben wurden. Die Vertreibung und deren Auswirkungen stehen so im Mittelpunkt ihrer Familiengeschichte, die nicht untypisch für viele andere ist. Deshalb würde sich der Grüne Dorfkreis darüber freuen, wenn viele Interessierte auch mit ihren eigenen Erfahrungen den Abend bereichern würden.
Termin: Fr 10.11.2006, 20.15 Uhr

Erzähler der Nacht
Benefizveranstaltung zu Gunsten d. Historischen Vereins
Das papp&klapp-Theater zeigt am 18. Nov., um 18 Uhr im Stadtmuseum (Amalienstr. A19) wieder das Märchen vom Bauern und seiner geraubten Stimme, mit phantastischen Bildern aus der arabischen Welt über die Macht der Liebe, die von keiner Macht – auch nicht von der Macht der Bosheit – besiegt werden kann.. Das Märchen mit dem Original-Titel „Warum einer seine Stimme fesseln ließ und wie er sie befreite“ von Rafik Schami entspricht der alten orientalischen Erzählkunst. Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Eintritt 6 Euro. Der Erlös geht an den Historischen Verein Neuburg. Kartenreservierung unter Tel. 08431/49334 o. 539053.
Termin: Sa 18.11.2006, 18 Uhr

„Kontraste“
Drei regionale Autoren laden am Donnerstag, den 23. November um 20 Uhr zu einem kontrastreichen Leseabend in den Birdland-Jazzclub in Neuburg, Karlsplatz 52 ein. „Bibelabend“ lautet das Kabarett von und mit Jürgen Zapf und seinen virtuellen Gästen. Märchen und Neuburger Schmunzelgeschichten gibt es in „Fortsetzung folgt....“ von und mit Arved von Königsberg. Listiges und Hinterlistiges erfährt man von und mit Waltraud Götz in „Weiberkram und Frauenpower“. Die musikalische Begleitung übernimmt Fabian Mnich am Flügel. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse.
Termin: Do 23.11.2006, 20 Uhr

„Panamobil“
Zwei Jahre fuhren Adreas und Michaele Eller aus Schwäbisch Hall mit dem Wohnmobil von Alaska nach Feuerland, von Nord- nach Südamerika. Nach 70.000 km und durch 13 Ländern präsentieren sie im Pfarrsaal Hl. Geist in Neuburg ihre neue Dia-Multivisionsschau, die ca. 105 Minuten dauert. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 7 Euro. Weitere Infos unter www.panamobil.de
Termin: Do 23.11., 20 Uhr

„Die Apolloniaglocke“
Das Hollenbacher Bauerntheater will auch dieses Jahr wieder mit einem lustigen Theaterstück die Lachmuskeln der Besucher strapazieren und zwar mit dem Stück „Die  Apolloniaglocke“. Anschließend folgt ein Lustakt mit dem Titel „Zu Gast bei Freunden“. Veranstaltungsort: Gasthaus Daferner in Schönesberg, Einlass ab 18.30 Uhr. Die Mitwirkenden proben bereits schon fleißig und freuen sich auf einen zahlreichen Besuch.
Termine: Sa 25.11., 20 Uhr/ So 26.11., 13.30+20 Uhr/ Fr 1./2./3.12.2006, 20 Uhr.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Kultur und mehr im November.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung