brennessel Magazin Online - seit 1995
Das Jahr 2009 beim Motorclub Neuburg
Neuburg, 24.02.2020 - 21:39 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Das Jahr 2009 beim Motorclub Neuburg

Der MC Neuburg kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2009 zurückblicken und durch eine große Anzahl von Veranstaltungen, insbesondere im Jugendbereich, seine Mitgliederzahl auf aktuell circa 220 steigern.

Das Augenmerk legt der Verein ganz besonders auf die Jugendförderung und die Verkehrssicherheit, sowie auf Geselligkeit und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung rund um den Fahrrad- und Motorsport. Diese großartige Leistung ist nur durch die ehrenamtlich tätigen Trainer, Betreuer und Helfer möglich ist.

Auch im Jahr 2009 war die Liste der vom MC Neuburg ausgerichteten Veranstaltungen und Event-Beteiligungen sehr umfangreich.

Eisslalom
Bereits im Januar begeisterte die Freunde und Mitglieder des MC ein Eisspektakel auf dem zugefrorenen Wittmann-Weiher. Organisiert von Werner Fuhr, konnten die Fahrrad- und Motorradtrailer, Mofa- und Kartfahrer, ihr fahrerisches Können auf Eis beweisen. Die nicht motorisierten konnten sich mit Glühwein aufwärmen und vergnügten sich nebenbei mit Schlittschuhlaufen, Eishockey und Eisstockschießen.

Nach dem kalten Winter fand im März die jährliche Generalversammlung statt. Dabei betonte die 1. Vorsitzende Renate Höfler, dass die steigende Zahl der jugendlichen Mitglieder ein deutliches Zeichen ist, für die gute und fleißige Trainingsarbeit der Spartenleiter.

Italienische Meile und Oldtimertreffen
Dass der MC mit der Stadt sehr verbunden ist, zeigte eindeutig die Beteiligung an den diesjährigen Autotagen. Bereits am 9. Mai begeisterte der MC die Neuburger unter dem Motto „Bella Italia“ gemeinsam mit der Werbegemeinschaft mit einer italienischen Meile in der Innenstadt. Ganz besondere Schmuckstücke wie Ferrari, Lambourghini, Alfa Romeo und Fiat, sowie Vespas, Dukatis und Laverdas, bestens organisiert vom 2. Vorsitzenden Manfred Neumaier, konnten von den Besuchern bestaunt werden.

Bereits am nächsten Tag zeigte der MC seine Verbundenheit mit dem Stadtmarketing bei den Neuburger Autotagen. Mit dem bewährtem Oldtimertreffen, diesmal auf der Schlösslwiese, präsentierte der MC wieder internationale Oldtimer, vom PKW bis LKW, von Motorrädern bis hin zu Landmaschinen. Dabei schipperte die Donaufähre Oldtimerinteressierte von den Autotagen am Donaukai zur Schlösslwiese und zurück.

Orientierungsfahrt
Schlag auf Schlag ging es beim MC Neuburg weiter. Bereits am 16. Mai organisierte der MC eine clubeigene Orientierungsfahrt quer durch den Landkreis für alle MC- Mitglieder. Dabei müssen sich die Teams mit Pfeilkarten, Chinesen und nummerierten Streckenverläufen orientieren. Einmal falsch gelesen, schon rückt das Ziel in weite Ferne. Werner und Tobias Fuhr steckten ihre bundesweit gesammelten Erfahrungen in die Vorbereitung dieser Veranstaltung, bei der auch Anfänger ihren Spaß hatten.

Wie bereits in den letzten Jahren engagierte sich der MC Neuburg beim Kindertag mit dem Schnupperkartfahren auf dem Schrannenplatz. In punkto Jugendarbeit sollten hierbei bereits Kinder ab dem 8. Lebensjahr ihre ersten Erfahrungen mit einem Jugendkart sammeln. Leider öffnete der Wettergott seine Schleusen und ließ den Kindertag regelrecht ins Wasser fallen. Dann halt nächstes Jahr wieder!

Fahrradtrial
Über 110 Geländeartisten aus ganz Süddeutschland kamen im Juli zum 6. Neuburger Fahrrad-Trial des MC Neuburg. Abteilungsleiter Peter Krell bestückte mit seinen Helfern das clubeigene Trial-Gelände wieder mit spektakulären und anspruchsvollen Sektionen, die selbst von Profis nur Bestnoten erhielten. Von den Neuburger Trialkünstlern gingen insgesamt 14 Jugendliche an den Start. Platzierend, fast ausschließlich auf den vorderen Plätzen, zeigten die Neuburger dabei ihren hohen Leistungsstandart.
Dies bewiesen die Neuburger Fahrrad-Trialer unter anderem bei der Deutschen Meisterschaft in Hornberg, bei der Andrea Wesp den Klassensieg einfahren konnte und die weiteren Neuburger Starter, wie Ines und Simon Wenninger, Lucas und Sebastian Krell, Sebastian Heckl und Andreas Strasser, gute und sehr gute Plätze belegten. Auch bei den Weltjugendspielen in Belgien zeigten die Neuburger Fahrer souverän ihr Können. Ines Wenninger erreichte in ihrer Klasse den 4.Platz, ihr Bruder Simon erkämpfte sich den 3.Platz und Sebastian Heckl erarbeitete sich trotz Verletzung den 6. Platz, Andrea Wesp konnte ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen und den 1. Platz belegen

Mofa- und Rollerrennen
Ein weiteres Highlight organisierte Stefan Behr am 8.August mit der zweiten Auflage des Mofa- und Rollerrennens in Bruck. Mehr als 30 Teams gingen pünktlich um 18.00 Uhr auf den rund 400 m langen Kurs, über Schotter und Asphalt, mitten durch Bruck. Die Kartoffelkönigen, Gabi Huber, gab mit dem sogenannten „Grandprix“-Start das Rennen frei. Rund 1500 Zuschauer verfolgten diese Riesengaudi, die sich auch im Anschluss die After-Race-Party mit einer stimmungsvollen Siegerehrung nicht nehmen ließen.

Nicht vergessen werden dürfen unsere Motorrad-Trialer und Hillclimber, die sich im Jahr 2009 aus familiären und beruflichen Gründen etwas im Hintergrund hielten.

Jugendkart
Erfolgreich waren auch die Jugendkartpiloten des MC Neuburg. In unterschiedlichen Altersklassen waren unsere Nachwuchs-Rennfahrer auch dieses Jahr wieder in der IN-Cup-Serie und in der Süddeutschen Meisterschaft unterwegs. Sebastian Eberle katapultierte sich nach 8 Läufen auf den 3. Platz der IN-Cup Gesamtwertung.

Trainiert werden unsere Nachwuchsfahrer vom dem ehemaligen Kartpiloten Andreas Neumaier, der inzwischen auf richtige Rennautos umgestiegen ist. Dass er mit solchen Boliden auch umgehen kann, bewies Andres mit einem 275 PS starken BMW in der berühmt berüchtigten „Grünen Hölle“ (Nordschleife Nürburgring). Zusammen mit seinem Fahrerkollegen Pirmin Weichsler erkämpfte er sich bei der „BMW Driving Experience Callenge“ nach 17 Runden den Klassensieg. Am 3. Oktober gingen die beiden im Langstreckenpokal Nürburgring (VLN) erneut an den Start. Auf dem 8. Platz liegend stoppte ein Reifenplatzer jegliche Siegchancen.

Als weitere Aktivitäten, im punkto Jugendarbeit und Fahrsicherheit, organisierte der MC Neuburg zusammen mit dem Kreisjugendring ein Schnupperkart- und Mountainbikefahren auf dem eigenen Clubgelände, sowie ein Motorrad-Sicherheitstraining für Clubmitglieder zusammen mit der Verkehrwacht auf dem Bundeswehrgelände.

Wie die die 1. Vorsitzende R. Höfler bei der Generalversammlung bereits erwähnte darf neben der vielen ehrenamtlichen Arbeit auch das Feiern nicht fehlen. So wurden im Vorfeld oder im Nachhinein, von einigen Veranstaltungen als Dankeschön für alle Aktiven und Helfer ganze Spanferkel in geselliger Runde vernichtet.
Nicht zu vergessen und sicher in ewiger Erinnerung bleibt die einmalige Feier am19. August beim 60. Geburtstag unseres Ehrenmitglieds und Dauermoderators Klaus Benz.

Der MC Neuburg möchte sich bei allen Mitgliedern, Helfern, Organisatoren, Sponsoren, Behörden, Verbänden und Firmen, selbstverständlich auch bei allen aktiven Sportlern für die Hilfe, Unterstützung und Leistung recht herzlich bedanken, ohne die, der MC sein Vereinsleben nicht so aktiv und attraktiv gestalten könnte.

Abgerundet wird die Saison 2009 mit der alljährlichen Abschlussfeier im Sportpark Rödenhof am 28. November 2009 ab 19.00 Uhr. Hierzu werden alle Mitglieder, Familienangehörige, Verwandte und Bekannte, sowie Helfer und Sponsoren des MC Neuburg recht herzlich eingeladen

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Das Jahr 2009 beim Motorclub Neuburg.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung