brennessel Magazin Online - seit 1995
Tatkräftiges Handeln der Regierung
Neuburg, 27.04.2017 - 09:04 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom


Tatkräftiges Handeln der Regierung

Online Glücksspiel liefert ein weitverbreitetes Potenzial für kriminelle Machenschaften und auch für Steuerhinterziehung durch Gesellschaften. In Europa wird von Nation zu Nation unterschiedlich mit diesem Problem verfahren. In Groß Britannien, zum Beispiel, wurde jetzt bekannt gegeben, dass um ein vielfaches strengere Regeln ab 2014 in Kraft treten werden. Dies soll die Online Glücksspiel Anbieter, die außerhalb der Landesgrenze operieren davon abhalten, ihren steuerlichen Pflichten weiterhin zu entgehen.

Bisher verlief es so dass die Betreiber dieser Seiten zwar Groß Britannien als Hauptstandort angegeben haben, die betreffende Seite allerdings von anderswo, wie z.B Gibraltar, operiert wird und somit in GB keine Steuern zu zahlen sind. Das soll sich nun ändern und es wird mit Einnahmen in Höhe von £300 Millionen für die Regierung gerechnet. Dies beruht hauptsächlich auf der Einführung der 15% Steuern welche ab Dezember 2014 erhoben wird, diese wird auf den Standort des Betreibers erhoben und nicht auf den Registrierungsort der Online Gesellschaften. Dies schafft eine weitaus adäquatere Situation in welcher mit dem Online Glücksspiel verfahren wird und sollte europaweit mit Lob und Applaus Willkomen geheißen werden. Von diesem Schritt werden viele große Anbieter wie Ladbrokes und Betfair betroffen sein, welche von Gibraltar aus operieren,wo Steuerabgaben um ein deutliches geringer sind.

Die Einnahmen aus fernbetriebenen Glücksspiel in 2012 werden auf circa £21.08 Milliarden geschätzt, welches ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ist.

Wann also entschließt sich die deutsche Regierung dazu, dem Beispiel unserer britischen Nachbarn zu folgen, das Online-Glücksspiel unter Kontrolle zu bringen und es somit legal, sicher und für die Beteiligten fair zu gestalten?
Im Moment scheint es so, als würden in Deutschland Online Casinos von der Mafia genutzt werden, um Geld zu waschen, wogegen Polizei und Staat völlig machtlos sind auf Grund der momentan doch eher verwirrenden Gesetzeslage hinsichtlich des Online Glücksspiels. Dies Gesetz ist hier zu Lande nicht klar überschaubar und muß dringend überarbeitet werden.

Aus bestimmten Quellen weiß man, dass Mafiagelder aus Drogen- und Menschenhandel, Prostitution und auch Schutzgelderpressung stammen, und diese Einnahmen kann man so ja nun mal nicht abrechnen, also wird in Online Casinos die sogenannte Geldwäsche vorgenommen.

Internet und Online Casinos mit ihren Spielen, werden leider Gottes, oft zum perfekten Ort und auch unwilligem Partner gemacht, bei welchen illegales Geld eingesetzt und als legaler Gewinn wieder abgezogen wird. Einige dieser kriminellen Vereinigungen sind derzeit auch im Begriff, eigene Online Casinos, hauptsächlich zur Geldwäsche, ins Leben zu rufen, besonders an Standorten, welche die Möglichkeit bieten, Steuerabgaben zu vermeiden. Das bedeutet, es gibt so gut wie keine Gelegenheit, zu prüfen, welches und wieviel Geld durch diese Gesellschaften fließt. Da es keinen Informationsausstausch zwischen den Ländern gibt, ist nicht nachzuvollziehen, woher das Geld kommt, was wiederum viel Raum für Mißbrauch läßt.

Dann gibt es natürlich auch Online Glücksspiel Anbieter, welche sich den in Deutschland vorgeschriebenen Regeln angepaßt und Steuerabgaben zahlen wie hier bei Spielcasino, aber durch die seit 2007 nun doch mehr als irreführenden Regulierungen, und mangelnde Handhabung durch die Regierung, hat die Mafia ihren Fuss in die Tür bekommen. Momentan nutzen deutsche Spieler, auf Grund dieser unüberschaubaren Situation, unwissend, legale, Schwarzmarkt oder auch nur zum Teil legale Anbieter und das Geschäft boomt - völlig unkontrolliert.

Sollte das deutsche Gesetz bezüglich des Online Glücksspiels in Deutschland nicht vom europäischen Gerichtshof anerkannt werden, könnte Deutschland dazu gezwungen werden, Online Glücksspiel zu gestatten. Es ist also Zeit zu handeln und Entscheidungen zu treffen, bevor Deutschland diese Entscheidung abgenommen wird.


men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Wetter in Neuburg:

Temperatur: 2.7°
Leichter Regen

Windgeschw. : 0.0
Luftfeucht. : 92%

Mehr Wetter

men_right_bottom
men_right_top

Zufallsbild aus der Gallerie:

men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War früher wirklich alles besser?

 Ja
 Nein
 Manchmal
 ist mir scheissegal


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Tatkräftiges Handeln der Regierung.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2016 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg