brennessel Magazin Online - seit 1995
Ehekirchener Weihnachtsmarkt
Neuburg, 18.02.2020 - 08:41 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Ehekirchener Weihnachtsmarkt

Jagertee, Waffeln, Glühwein, Steaksemmeln, Christkindl, Kinderchor und Strohsterne – das alles und noch viel mehr gehört zu einem Weihnachtsmarkt. Wer diese vorweihnachtliche Stimmung genießen mag, hat am Sonntag, den 8. Dezember von 10 – 19 Uhr dazu Gelegenheit auf dem Ehekirchener Weihnachtsmarkt.

Entlang der Hauptstraße sind die hübschen Markthäuserl aufgereiht, in denen die Standbetreiber ihre Waren präsentieren: Neben einer breiten Palette an Köstlichkeiten – ausschließlich von Einheimischen angeboten, was zu den Besonderheiten dieses Marktes zählt – ist an den Ständen zu haben: Geräuchertes vom Bauern, Marmeladen, Weihnachtsgebäck, hausgemachte Säfte und Liköre, Waffeln, Kaffee, Jagertee oder Autofahrerpunsch, Glühwein, Steckerlfisch, Pralinen,Trockenfrüchte, Plätzchen, Kuchen, Leckeres vom Schwein – alles hausgemacht. Für Speis und Trank ist also reichlich gesorgt.

Kunst- & Handwerkliches

Natürlich gibt es auch wieder die unterschiedlichsten kunstgewerblichen und handgefertigten Erzeugnisse aus Holz, Heu, Natur- und sonstigen Materialien, angefangen beim Christbaumschmuck, Weihnachtsgestecken, Bilderrahmen, Krippen, Malereien, Dekorationen fürs Haus, Klosterarbeiten, Holz- und Häkelarbeiten, Töpferwaren oder Dekorationen aus Naturmaterialien und vieles mehr. Kenner schätzen und lieben den Ehekirchener Weihnachts
markt gerade wegen seiner ureigenen, beschaulichen Atmosphäre.

Nikolaus schon „alter Hase“
Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes erscheinen das Christkind und der Nikolaus, dargestellt von Astrid Dengler und Michael Ketzler. Während sie heuer ihre Premiere als Christkindl feiert, ist Michael Ketzler mit der Rolle des Nikolauses schon längst verwachsen. Seit vielen Jahren besucht er die braven und und weniger braven Kinder in Ehekirchen und freut sich über deren positiven Reaktionen, wissen diese doch schon längst, dass jener in Gestalt eines Bischofs einer von der gutmütigen Sorte ist und die Rute daher meist im Sack verbleibt. Den ganzen Tag über werden beide den Weihnachtsmarkt mit ihrer Anwesenheit bereichern.

Standkonzert
Nach der Eröffnung folgt ein Standkonzert der Blaskapelle Ehekirchen, die auch mit einem eigenen Info- und Marktstand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein wird. Zur Mittagszeit können sich die Besucher ganz auf das vielfältige Nahrungsangebot konzentrieren, bevor Schüler des Musikstadls Schönesberg um 13 Uhr mit ihrer Musik unterhalten und auf die staade Zeit einstimmen wollen.

Theater & Trödelmarkt
Um 14.30 Uhr zeigen die Ministranten auf der Bühne des Weihnachtsmarktes das Theaterstück „Irren ist himmlisch“. Um 15 Uhr folgt der Auftritt des Ehekirchener Kinderchores, der besinnliche Weisen darbringt. Gleichzeitig findet „Beim Zett“ der Antik- und Trödelwarenmarkt statt, sodass sich eine Stippvisite in Ehekirchen auf alle Fälle rentiert, können doch beide Märkte zusammen besucht werden.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Ehekirchener Weihnachtsmarkt.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung