brennessel Magazin Online - seit 1995
CHRISTKINDLMARKT IN SCHROBENHAUSEN vom 2. Dezember bis 21. Dezember 2004
Neuburg, 02.07.2020 - 16:54 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

CHRISTKINDLMARKT IN SCHROBENHAUSEN vom 2. Dezember bis 21. Dezember 2004

Der Weihnachtsmarkt im Museumsviertel ist vorbei - der Christkindlmarkt in Schrobenhausen startet... Nach einem turbulenten 2004 in der Lenbachstadt, 100. Todestag von Franz Lenbach, mit vielen Feierlichkeiten und einer neu auflebenden Kooperation mit Neuburg, insbesondere bei den Aktivitäten rund um KULIMUSICAL, ist jetzt die Zeit gekommen, mit Besinnung und Herz das vergangene Jahr revue passieren zu lassen und geruhsam in sich zu gehen. Für Schrobenhausens Geschäftsleute heißt das, den Christkindlmarkt mit viel Eifer und Liebe zu organisieren und ansprechend zu gestalten.

Alte gehen - Neue kommen...

Hatte man unter dem Jahr noch Sorgen, dass immer mehr Geschäftslücken in Schrobenhausens City aufreißen, so haben sich die Wogen wieder geglättet und Schrobenhausen verfügt durch die Neueröffnung einiger neuer interessanter Einzelhändler wieder über einen ausgeglichenen Branchenmix. Nun galt es gerade in der jüngsten Vergangenheit die ‘Neuen’ in die Planungen des Christkindlmarktes mit einzubeziehen, was vorzüglich gelang. Zum Glück finden sich neben den Verantwortlichen viele freiwillige Helfer, die vor allem Informationen zusammentragen, Gutscheine von jedem Geschäft abstempeln lassen und hernach auslegen bzw. austeilen, die Sozialverlosung organisieren, die Bewerbungsschiene vorantreiben, das Programm auswählen und zusammenstellen. Besonders in Schrobenhausen haben sich viele Geschäftsleute mit Herz für diesen Christkindlmarkt engagiert und so erwartet den Besucher in diesem Jahr eine Fülle von Attraktionen und Höhepunkten.


Eine Prominente - ein Auto - ..und glückliche Menschen!

‘Margot Hellwig’, die beliebte Volksmusik-Künstlerin aus Rundfunk und Fernsehen, ist der voraussichtliche Stargast bei der diesjährigen feierlichen Eröffnung des Christkindlmarktes am Donnerstag, den 2. Dezember. Natürlich darf die kommunale Politprominenz nicht fehlen und wird es in persona Bürgermeister Josef Plöckl, stellv. Landrätin Rosina Straub und dem 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Schrobenhausen Franz Demeles an gutgemeinten Grußworten und Wünschen nicht mangeln lassen. Ein weiterer Star des diesjährigen Marktes ist die Verlosung eines ‘SMART Roadster’ von dem Autohaus Praunsmändtl, der im Rahmen der sozialen Weihnachtsverlosung, die zugunsten des BRK stattfindet, an die Teilnehmer neben anderen vielen schönen Preisen, verlost wird. Der Hauptgewinn selbst kommt bei der Schlussziehung am 21. Dezember um 18 Uhr unter den Hammer!


Wieder ein tolles (Musik)Programm!!

Schrobenhausen ist wirklich zu beneiden. Mit tollen Musikgruppen aus dem Schrobenhausener Land und vielen eigenen Musiktalenten lässt sich ein Christkindlmarkt eben noch attraktiver durchstrukturieren. Das Programm sieht seine Highlights zweifellos in den Auftritten der Big Band Pukas aus Pöttmes (zur Eröffnung am 2.12.), der Blaskapelle Ehekirchen (3.12.), eine musikalische Winterreise mit der Musikkapelle Pöttmes (4.12.), das Akkordeonorchester Pukas und die Jagdhornbläser Schrobenhausen (5.12.), Jagdhornbläser Schrobenhausen (9.12.), Ernst Schüsser mit der Aktion ‘Weihnachtslieder selber singen’ (10.12.), die Stottwänger Blasmusik aus dem Allgäu mit ihren Alphornbläsern (11.12.), das große Weihnachtskonzert mit den PEDROS zum Besuch des Christkindes (12.12.), der Rohrenfelser Blaskapelle (16.12.), der Kinderchor ‘Schrobenhausener Kids’ (17.12.), das Jugendorchester der Musikschule Pukas (18.12.) mit der Sängerin Monika Schweiger, die Hohenrieder Musibuam (19.12.), die Rohrenfelser Blaskapelle (20.12.). Umrahmt von Musik der Musikkapelle Scheyern verabschiedet sich das Christkind Marlene Scherer und beschließt somit den 8. Christkindlmarkt in Schrobenhausen bis zu dem Tag, an dem sie persönlich ihr Amt an das nächst folgende Christkind übergeben wird... - aber das ist eine fast einjährige Geschichte... Der Lichterumzug der Schrobenhausener Kindergärten und die Lesung von Monika Schweiger (Weihnachtliche Weisen und Gedichte) runden das vor allem qualitativ hochwertige Rahmenprogramm ab.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

CHRISTKINDLMARKT IN SCHROBENHAUSEN vom 2. Dezember bis 21. Dezember 2004.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung