brennessel Magazin Online - seit 1995
Kultur und mehr in Dezember
Neuburg, 26.02.2020 - 19:37 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Kultur und mehr in Dezember

Es ist einiges geboten in unserer Region. Hier finden Sie die interessantesten Veranstaltungen.

„Stubenmusik macht süchtig“

Als „einziges Hardcore-Stubenmusik-Terzett“ (Jury Hoferichter-Preis) wirbeln die drei Well(küren)-Schwestern Moni, Burgi und Bärbi über die deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstbühnen. Mit “Stubenmusik macht süchtig” sind sie 2006 auf Tour. Der besondere Reiz dieses Programms liegt in der Gegenüberstellung zeitgeschichtlicher Satire und den historischen Originalen. Hier kann sich jeder selbst sein Urteil darüber bilden, wie weit das Lied über die Kindsmörderin aus dem 18. Jahrhundert vom Kopftuch-Streit wirklich entfernt ist. Oder aber, wie die sexuellen Eskapaden von Beckenbauer, Kahn und Co. mit der deftig derben Landwirtschaftserotik in den Gstanzln frei nach Georg Queri zusammen passen. Kartenvorverkauf zu 16,50 Euro in der Tourist-Info ND, Tel. 08431/55240.
Termin: Sa 2.12., 20 Uhr, Kolpinghaus Neuburg

Erzähler der Nacht

Das Märchen mit dem Original-Titel „Warum einer seine Stimme fesseln ließ und wie er sie befreite“ von Rafik Schami entspricht der alten orientalischen Erzählkunst und wurde vom Neuburger papp&klapp-Theater schon öfters erfolgreich aufgeführt. Kartenvorverkauf (Erwachsene 6 Euro, Kinder 4 Euro) unter Tel. 08431/38756. In den Pausen gibt es Köstlichkeiten aus dem Orient, anschließend Musik und Gesang passend zur Weihnachtszeit.
Termin: So 10.12., 16 Uhr, Stadtmuseum, Weveldhaus, Neuburg

„Vorweihnachtlicher Abend mit Stubnmusi“

Freunde der Stubenmusik kommen am Fr 15.12. auf ihr Kosten, wenn die „Stemmerhof-Musik“ im Stadtmuseum aufspielt. Mit humorvollen Texten will „Noppo“ Heine zwischendurch zum Schmunzeln beitragen.
Termin: Fr 15.12., 19 Uhr, Stadtmuseum, Weveldhaus, Neuburg

3. Baringer Adventsingen

Auf die schönste Zeit des Jahres soll das 3. Baringer Adventsingens die Zuhörer in der Wallfahrtskirche Hl. Kreuz in Neuburg-Bergen einstimmen. Es wirken mit: der Weicheringer Werkstattg’sang, die Sehensander Sängerinnen, die Gempfinger Stubenmusik, die Baringer Blaskapelle und die Chorgemeinschaft Bergen. Der Eintritt ist frei.
Termin: So 3.12., 16 Uhr, Wallfahrtskirche Hl. Kreuz, ND-Bergen

„All you need“ – Lifestyle im Meer der Dinge

Ob mit Bedacht ausgewählt, als Schnäppchen erstanden, gesammelt, geerbt oder einfach geschenkt bekommen – sie erleichtern, verschönern, bereichern oder belasten unseren Alltag. Füllen Wohnungen, Keller, Garage und Abstellraum. Die tausend Dinge unseres Lebens. Immer schneller drehen wir uns im bunten Konsumkarussell. Einsteigen? Anhalten? Abspringen? Die Stadt Neuburg lädt in dieser Ausstellung ein zum Bummel durch die Welt von Konsum und Lebensstil. Führungen für Schulklassen am 19.12. nach Voranmeldung.
Termin: 12.12.06 bis 5.1.07, Mo-Do 9-17 Uhr, Fr 9-12 Uhr, Rathaus Neuburg

„Nussknacker“ – Ballett von P. Tschaikowsky

„Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky ist seit seiner Uraufführung 1892 eines der beliebtesten und bekanntesten Ballettklassiker. Für Generationen von Theaterbesuchern gehört dieses Stück zur weihnachtlichen Vorfreude. Die weihnachtliche Geschichte erzählt von der kleinen und etwas traurigen Marie, die am Weihnachtsabend von ihrem Onkel Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt bekommt, der sich in einen Prinzen verwandelt und sie zur einer Reise in das Reich der Zuckerfee einlädt. Marie feiert mit ihrem Onkel und dem Nussknacker-Prinzen ein rauschendes Fest. Dazu sind auch Sie eingeladen!
Termin: Mi/Do 13./14.12.06, 20 Uhr, Stadttheater Neuburg

Stall- und Pferdeweihnacht

Die Pferdefreunde Marienheim e.V. laden am Sonntag, den 17.12., ab 16 Uhr auf ihrem Vereinsgelände in Neuburg-Marienheim zur Stall- und Pferdeweihnacht mit vielen Ponys, Pferden, dem Nikolaus auf der Kutsche, Ponyreiten und weiteren Überraschungen ein. Der Eintritt ist frei.
Termin: So 17.12., 16 Uhr, Vereinsgelände ND-Marienheim

Musical „Die sonderbare Nacht“

Das siebenjährige Julchen ist geschockt: Angeblich gibt es gar kein Christkind! Doch dann trifft sie auf dem Weihnachtsmarkt eine Frau, die ihr eine ganz unglaubliche Geschichte erzählt. Das weihnachtliche Singspiel von Hella Heizmann wird im Festsaal des Alten Stadttheaters in Eichstätt aufgeführt. Eintrittspreis: 2 Euro. Für Spenden ist das Dompfarrheim St. Marien äußerst dankbar. Infos unter Tel. 08421/989195.
Termin: So 17.12., 14.30 – 15.20 Uhr, Altes Stadttheater Eichstätt

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Kultur und mehr in Dezember.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung