brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburger Engerlweg - Bayerns größte Weihnachtswette
Neuburg, 12.07.2020 - 18:06 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Neuburger Engerlweg - Bayerns größte Weihnachtswette

In wenigen Tagen beginnt mit dem Advent die stimmungsvollste Zeit des Jahres. In ganz Bayern werden die Menschen auf die unzähligen Weihnachtsmärkte strömen und die unwiderstehliche Mixtur aus gebrannten Mandeln, heißen Maroni und Glühwein in weihnachtlichem Ambiente genießen.

Ganz Bayern? Nein! Das im Herzen des Freistaats gelegene Neuburg an der Donau bietet heuer erstmals eine ganz neue, landesweit einmalige Attraktion. Die beiden innerstädtischen Märkte werden nämlich durch einen aufwändig beleuchteten Verbindungsweg auf besondere Weise in Szene gesetzt. Zwischen dem Christkindlmarkt am Karlsplatz in der oberen Altstadt und dem Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz in der unteren Altstadt entsteht als echte Premiere der

Neuburger Engerlweg.

Herzstück des himmlischen Pfades sind 15 große Leucht-Engerl, die den vorweihnachtlichen Glanz der oberen und unteren Altstadt verstärken und zum Flanieren einladen sollen. Zur Einweihung des Neuburger Engerlwegs findet am 7. Dezember 2007 ein bayernweit einmaliges Familienevent statt, das den Gemeinschaftsgedanken der Vorweihnachtszeit auf besondere Weise zum Ausdruck bringt.

Bayerns größte Weihnachtswette

In Zusammenarbeit mit allen Neuburger Grund- und Förderschulen sowie sämtlichen Kindergärten werden die Neuburger Werbegemeinschaft und der Verkehrsverein als Veranstalter der beiden Märkte sowie Stadtmarketing und Stadt an diesem Tag versuchen, eine noch nie da gewesene Kinderkette zu bilden. Mindestens 500 Kinder müssen sich dazu um Punkt 17 Uhr die Hände reichen und stellen damit eine lebendige Verbindung zwischen den Märkten und letztlich auch zwischen den Menschen und Familien in Neuburg her.

Um die Aktion richtig spannend zu machen, wettet OB Dr. Bernhard Gmehling, dass die Kette nicht zustande kommt. Mit Unterstützung der Neuburger Grundschul- und Kindergartenkinder sowie deren Familien wollen die Veranstalter dem Oberbürgermeister das Gegenteil beweisen. Selbstverständlich muss OB Dr. Bernhard Gmehling einen noch geheimen Wetteinsatz über sich ergehen lassen, sollte er die Wette verlieren.

Engelsflügel für mehr als 2000 Kinder

In den vergangenen Wochen wurden in den Neuburger Grundschulen und Kindergärten mehr als 2000 Engelsflügel aus Karton verteilt. Bis zum Aktionstag am 7. Dezember 2007 sind alle Kids aufgerufen, ihre ganz persönlichen Engelsflügel zu basteln. Damit ausgestattet können sie dann Teil der größten bayerischen Weihnachts-Kinderkette werden. Klar, dass es nach Abschluss der Aktion auch eine kleine Belohnung für alle teilnehmenden Kinder gibt.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Neuburger Engerlweg - Bayerns größte Weihnachtswette.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung