brennessel Magazin Online - seit 1995
Erling Haalands Wechsel zu Borussia Dortmund perfekt
Neuburg, 24.01.2020 - 22:12 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

Erling Haalands Wechsel zu Borussia Dortmund perfekt

Der erste Transferdominostein der Winterpause ist früh gefallen. Sturmtalent Erling Haaland entschied sich für einen Wechsel nach Dortmund. Dabei hatte der norwegische Stürmer Angebote vieler europäischer Topclubs. Seine Entscheidung für den BVB begründete der junge Spieler mit der Chance auf regelmäßige Einsätze und den guten Überzeugungskünsten der Verantwortlichen des Traditionsvereins.

Erling Haaland ist Sohn des ehemaligen norwegischen Nationalspielers Alf-Inge Haaland. Es war früh klar, dass Erling Profifußballer werden wird. Er lernte in der Heimat Norwegen das Fußballspielen und wechselte zu Beginn des letzten Jahres zu Red Bull Salzburg. Hier wusste Haarland von Beginn an zu überzeugen. Er schoss 16 Tore in 14 Ligaeinsätzen und kommt zudem auf 8 Champions League Tore. Wettbewerbsübergreifend konnte Haarland 2019 28 Tore und sieben Torvorlagen in 22 Einsätzen für die Österreicher beisteuern.

Die herausragende Erfolgsquote des 19-Jährigen machte Ende 2019 viele europäische Topclubs auf ihn aufmerksam. Neben Dortmund sollen besonders Manchester United und RB Leipzig um die Dienste des Stürmers geworben haben. Da Leipzig mit Timo Werner schon einen sehr erfolgreichen Spieler in der Sturmspitze unter Vertrag hat und Manchester United nicht bereit war, auf die Forderungen von Haalands Spielerberater Mino Raiola einzugehen, ist die Entscheidung für Dortmund eine logische. Das Sturmtalent kann sich bei den Schwarzgelben auf höchstem Niveau beweisen und viel Spielpraxis sammeln, bevor er wohl, wie andere Spieler vor ihm, den Sprung zu einem der besten Clubs Europas wagen wird. Bei Dortmund reiht sich der Norweger in eine lange Liste von Jungspielern ein, die hier ihr Glück suchten und es schafften, zu einem absoluten Topverein zu wechseln. Dortmund musste dem Norweger einige Zugeständnisse machen, kann aber mit Haaland mindestens zwei Jahre planen und auf eine sehr hohe Ablösesumme hoffen, um ihre gute Transferstatistik der letzten Jahre weiter auszubauen.

Haarland kam für 20 Millionen Euro Ablöse von Salzburg und ist beim BVB mit einem Vertrag bis zum Sommer 2024 ausgestattet. Er soll etwas unter 10 Millionen Euro brutto im Jahr verdienen. Zudem wurden 10 Millionen Euro an die Familie Haaland und 15 Millionen Euro an Raiola ausgezahlt. Des Weiteren wurde vor einigen Tagen bekannt, dass eine Ausstiegsklausel ab dem Jahr 2022 im Vertrag des Stürmers verankert ist. Über die genaue Höhe der Ablösesumme ist allerdings nichts bekannt. Die Dortmunder hatten in den letzten Jahren mehrfach betont, keine Ausstiegsklauseln mehr in den Verträgen der Spieler aufzunehmen, musste dieses Eingeständnis aber machen, da Haarland der absolute Wunschspieler des Clubs war. Diese waren auf der Suche nach einem starken Mittelstürmer, da Paco Alcacer wegen vieler Verletzungen und Leistungsrückstand in der Hinrunde selten zum Einsatz kam.

Dortmund hofft, dass Haaland in Bundesliga Champions League und Pokal schnell Fuß fassen wird und dem Verein hilft, seine ambitionierten Ziele zu erreichen. Während es in der Champions League gilt, den Achtelfinalgegner Paris Saint Germain zu bezwingen, geht es in der dritten Runde des DFB-Pokals gegen Werder Bremen. In der Bundesliga ist die direkte Qualifikation für die Champions League Pflicht. Fans, Verantwortliche und Spieler haben aber weiterhin die Meisterschaft als klares Ziel vor Augen. Um in der Rückrunde sieben Punkte auf RB Leipzig gutzumachen, bedarf es aber einer klaren Leistungssteigerung. Mit einem Haaland in Topform wäre dies aber durchaus möglich.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
War 2019 ein gutes Jahr für Sie?

 Ja
 Nein
 Weiss nicht so genau


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

Erling Haalands Wechsel zu Borussia Dortmund perfekt.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung