Di. Sep 28th, 2021

Kabul: Den radikalislamischen Taliban ist während ihrer aktuellen Groß-Offensive in Afghanistan nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP erstmals die Einnahme einer Provinzhauptstadt gelungen.
Wie der stellvertretende Gouverneur der Provinz Nimros erklärte, übernahmen die Islamisten in der Stadt Sarandsch im Südwesten des Landes sowohl den Gouverneurssitz als auch die Hauptquartiere der Polizei und der Gefängnisverwaltung übernehmen. Seit dem Beginn des Abzugs der Nato-Truppen aus Afghanistan haben die Islamisten weite Teile des Landes erobert, bislang aber keine größeren Städte. Die monatelangen Gespräche zwischen den Taliban und der afghanischen Regierung in Katars Hauptstadt Doha sind inzwischen ins Stocken geraten. – BR

Kommentar verfassen