Fr. Feb 3rd, 2023

Odessa: Nach russischen Drohnen-Angriffen haben die Menschen in der südukrainischen Hafenstadt und der umliegenden Region keinen Strom mehr.
Wie der ukrainische Präsident Selenskyj mitgeteilt hat, liegen Odessa und andere Dörfer komplett im Dunkeln. Mehr als 1,5 Millionen Menschen sind betroffen. Nur Einrichtungen wie Krankenhäuser und Entbindungsstationen würden noch mit Strom versorgt. Nach Angaben des örtlichen Energieversorgers ist das Ausmaß der Zerstörung gewaltig. Die Regionalverwaltung geht davon aus, dass es mehrere Wochen dauert, die Schäden am Energienetz zu beheben. Der ukrainische Generalstab berichtet über mehr als 20 Luftangriffe und mehr als 60 Raketenattacken Russlands alleine zwischen Freitag und gestern. – BR

Kommentar verfassen