Mo. Sep 20th, 2021

Aug 26, 2021

Prag: Bundespräsident Steinmeier ist im Zuge seiner Tschechien-Visite mit Staatspräsident Zeman zusammengekommen. Zuvor hatte er einen Kranz am Gedenkort für die zwei Widerstandskämpfer niedergelegt, die 1942 den tödlichen Anschlag auf den SS-Obergruppenführer Heydrich verübt hatten. Die Menschen in der Tschechischen Republik wüssten, dass beide Länder heute eine gute Nachbarschaft pflegen, dass wir aber auch über eine schreckliche Geschichte miteinander verbunden sind, sagte Steinmeier. Heydrich war einer der führenden Köpfe Hitler-Deutschlands und mit der sogenannten „Endlösung der Judenfrage“ beauftragt. Das NS-Regime rächte sich für dessen Tod mit den Massakern von Lidice und Lezaky. – BR

Kommentar verfassen