Di. Aug 3rd, 2021

16 Personen aus dem Landkreis mit SARS-CoV-2 infiziert

Neuburg – Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen meldet am Dienstag, 13.07.2021, 14.30 Uhr, neun Neuinfektionen seit der letzten Meldung. Eine Person ist wieder genesen. Aktuell sind 16 Landkreisbürgerinnen und -bürger mit SARS-CoV-2 infiziert.

Das Gesundheitsamt lässt alle Virus-Wildtypen von SARS-CoV-2 untersuchen, um ggf. das Auftreten einer Delta-Variante (B.1.617.2) nachweisen zu können. Da die Sequenzierung im Labor derzeit aufgrund der erhöhten Sequenzierungsnachfragen auch aus anderen Ämtern längere Zeit in Anspruch nimmt, ist ein zunächst vor zehn Tagen als Wildtyp eingestuftes Virus als Delta-Virusvariante nachgemeldet worden. Damit ist diese im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erstmals nachgewiesen

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen wird derzeit kein Coronaviruspatient behandelt. (Stand: 13.07.2021, 06.30 Uhr)

In der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg wird derzeit kein COVID-19-Patient behandelt. Bei drei Patienten besteht der Verdacht einer Infektion. (Stand: 13.07.2021, 8.30 Uhr)

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen insgesamt 4187 Personen mit SARS-Cov-2 infiziert, davon gelten 4091 als bereits genesen. 80 Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben. (Stand: 13.07.2021, 14.30 Uhr)

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:
Laut RKI: 0,0 (Stand 13.07.2021, 03:13 Uhr)

Derzeit infiziert, Stand: 13.07.2021, 14:30 Uhr
Aresing 0
Berg im Gau 0
Bergheim 0
Brunnen 0
Burgheim 2
Ehekirchen 2
Gachenbach 0
Karlshuld 0
Karlskron 0
Königsmoos 0
Langenmosen 0
Neuburg a.d. Donau 10
Oberhausen 0
Rennertshofen 0
Rohrenfels 0
Schrobenhausen 2
Waidhofen 0
Weichering 0
Summe 16

Kommentar verfassen