Di. Sep 28th, 2021

Tunis: Bei einem Bootsunglück vor der Küste Tunesiens sind 16 Flüchtlinge ertrunken. 166 Menschen konnte die Küstenwache des nordafrikanischen Landes nach eigenen Angaben aus dem Meer retten.
Das Boot war in Libyen aufgebrochen und auf dem Weg in Richtung Europa. Die griechische Küstenwache hat 36 Flüchtlinge von einem sinkenden Segelboot vor der Küste Kretas gerettet. Neun Menschen werden noch vermisst. – BR

Kommentar verfassen