Mo. Sep 20th, 2021

Beirut: Im Norden des Libanons sind bei der Explosion eines Tankwagens mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Das hat das libanesische Rote Kreuz auf seinem Twitteraccount mitgeteilt.
Demnach ereignete sich der Vorfall in der Region Akkar. Mindestens sieben Verletzte seien ins Krankenhaus gebracht worden. Im Libanon herrscht derzeit Benzinknappheit. Deshalb wurden in den vergangenen Wochen immer wieder Tankwagen mit Treibstoff gestohlen. – Im August letzten Jahres hatte die Explosion von hunderten Tonnen falsch gelagerten Ammoniumnitrats den Hafen von Beirut erschüttert. Mehr als 190 Menschen starben, etwa 6000 wurden verletzt. – BR

Kommentar verfassen