Sa. Jan 28th, 2023

Offenbach: Kurz vor Jahresende hat der Deutsche Wetterdienst eine vorläufige Bilanz gezogen: Demnach war 2022 eines der beiden wärmsten Jahre seit 1960.
Bisher sind im Schnitt 10,5 Grad gemessen worden – das entspricht dem Wert von 2018. Die deutschlandweit höchste Tagestemperatur wurde laut Wetterdienst im Juli in Hamburg gemessen – mit rund 40 Grad. Den Jahrestiefstwert verzeichnete Heinersreuth-Vollhof in Bayern im Dezember mit minus 19,3 Grad. Einen Rekord gab es laut Wetterdienst bei der Sonnenscheindauer. Demnach gab es bundesweit im Schnitt 2.025 Sonnenstunden, so viele wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen. Die abschließende Auswertung erfolgt im Januar. – BR

Kommentar verfassen