Do. Dez 8th, 2022

München: 2022 wird mit Blick auf das Tanken das teuerste Jahr aller Zeiten.
Das zeigen Berechnungen der Deutschen Presse Agentur auf Basis von Daten des ADAC. Bei Superbenzin der Sorte E10 ist der Rekord gestern überschritten worden: Im Jahresschnitt liegt der Preis für einen Liter jetzt bei 1,88 Euro – 29 Cent mehr als der alte Rekord aus dem Jahr 2012. Noch deutlicher fiel die Teuerung in diesem Jahr beim Diesel aus: Dieser kostete im Jahressschnitt 1,98 Euro – 50 Cent mehr als der bisherige Jahres-Höchstpreis. Trotz der stark gestiegenen Spritpreise ist der Verbrauch aber offenbar nicht zurückgegangen: Aus Daten des Bundesamts für Wirtschaft geht hervor, dass im laufenden Jahr sogar mehr Kraftstoff nach Deutschland geliefert wurde als im vergangenen Jahr. – BR

Kommentar verfassen