Mi. Mai 25th, 2022

Jerusalem: Eine Woche nach den Kirchen des Westens feiern an diesem Wochenende die orthodoxen Christen nach dem alten Julianischen Kalender ihr Osterfest.
Höhepunkt der Feierlichkeiten ist am Mittag die Liturgie des „Heiligen Feuers“ in der Grabeskirche. Die Flamme wird anschließend vom orthodoxen Patriarchen von Jerusalem an die Gläubigen weitergereicht und von diesen in die Stadt und die Wohnhäuser getragen. Die israelische Polizei beschränkte die Zahl der Teilnehmer zu den Feiern im Vorfeld wegen beengter Verhältnisse und fehlender Notausgänge auf 4.000 Personen. – BR

Kommentar verfassen