Mo. Nov 29th, 2021

Unbekannter spricht Schülerin an – Kripo ermittelt
Ingolstadt – Ein bislang unbekannter Mann hat in Ingolstadt gestern Vormittag eine Schülerin angesprochen und diese aufgefordert, in seinen Wagen zu steigen.
Das Mädchen lief daraufhin nach Hause und vertraute sich ihrer Mutter an. Die Kriminalpolizei ermittelt und gibt Verhaltenstipps. Am Vormittag des gestrigen Tages (11.07.2021) sprach ein bislang Unbekannter im Bereich Grasinger Weg/Vogelweidestraße eine Neunjährige an, die dort mit ihrem Hund spazieren war.

Der Mann ging auf das Mädchen zu und forderte es auf, in seinen Wagen zu steigen um es nach Hause zu bringen. Die Schülerin verhielt sich richtig, lief weg und vertraute sich umgehend ihrer Mutter an. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Ergebnis. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt unter 0841/93430 zu melden.

Kinder können von ihren Eltern auf solche oder ähnliche Situationen vorbereitet werden:  

  • Stärken Sie die Vertrauensbasis zu ihren Kindern, damit sie sich trauen von heiklen Ereignissen zu Hause zu berichten.
  • Erinnern Sie Ihre Kinder immer wieder daran, dass sie ohne ihre ausdrückliche Erlaubnis nicht mit Fremden mitgehen oder in ein fremdes Auto steigen dürfen.
  • Kinder müssen wissen, dass sie gegenüber Erwachsenen immer laut und deutlich „NEIN!“ sagen können und das auch dürfen.
  • Machen Sie ihren Kindern klar, dass sie nicht aus Höflichkeit mit Fremden sprechen müssen und auch keine Auskünfte zu geben brauchen.

    Brand einer Werkhalle verursacht hohen Sachschaden
    Münchsmünster – Beim Brand einer Halle im Gewerbegebiet-Süd entstand am gestrigen Sonntag hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Gegen 16:00 Uhr waren die Einsatzkräfte über starken Rauch informiert worden, der aus dem Gebäude drang. Trotz des schnellen und beherzten Eingreifens der alarmierten Feuerwehren brannte die Halle, in der ein Vertrieb für Caravans und Zubehör untergebracht war, vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Neben dem Inventar des Betriebes wurden auch ein in der Halle abgestelltes Wohnmobil sowie ein Pkw vollständig zerstört. Zwei Wohnanhänger, die sich in unmittelbarer Nähe des Brandortes befunden hatten, wurden durch die enorme Hitze stark beschädigt.
Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 400.000 Euro. Spezialisten der  Kriminalpolizei Ingolstadt führten auch am heutigen Montag weitere Ermittlungen zur Klärung der noch unklaren Brandursache durch.


3 Einbrüche in einer Nacht – Kriminalpolizei Ingolstadt bittet um Zeugenhinweise

Ingolstadt – In der Nacht von Donnerstag, 08.07.2021, auf Freitag, 09.07.2021, wurde in Büroräumlichkeiten im Ingolstädter Südwesten und in zwei weiteren Fällen im Südosten der Stadt eingebrochen.
Es entstand jeweils ein Sachschaden zwischen 150 und 1000 Euro. In zwei Fällen konnten die bisher unbekannten Täter jeweils unerkannt mit einer Beute eines höheren dreistelligen Bargeldbetrags flüchten, in einem Fall entstand kein Beuteschaden. Ein eventueller Tatzusammenhang wird aktuell noch geprüft.

Der erste Einbruch ereignete sich zwischen 18:00 Uhr und 06:30 Uhr Auf der Höhe. Die Tatverdächtigen gelangten durch ein Fenster in die Büroräumlichkeiten und entwendeten Bargeld aus einer Geldkassette und einer Schreibtischschublade.

In der Rothenturmer Straße verschafften sich die bisher unbekannten Einbrecher, ebenfalls in der Zeit von 18:00 Uhr bis 06:30 Uhr, über die rückwärtige Terrassentüre Zutritt zum Büro. Der Möbeltresor wurde gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Bargeld entwendet. Weiter wurde aus einer Schublade Münzgeld gestohlen.

In der Zeit von 22:00 Uhr bis 07:40 Uhr wurde, ebenfalls in der Rothenturmer Straße, durch ein rückwärtiges Fenster eingebrochen. Nach aktuellen Erkenntnissen wurde in diesem Fall keine Beute erlangt.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt und bittet Personen, die Hinweise zu den geschilderten Fällen geben können, sich unter der Telefonnummer 0841/9343-0 zu melden.

 

Kommentar verfassen