Fr. Aug 19th, 2022

Berlin: Gemeint sind damit Mehrkosten von 1,5 bis 5 Cent je Kilowattstunde Gas ab Oktober.
Das Kabinett billigte im sogenannten Umlaufverfahren die für die Umlage notwendige Rechtsverordnung. Ziel sei es, trotz des von Russland verursachten Gas-Mangels Insolvenzen und Lieferausfälle in der Gasversorgung zu verhindern, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Die Mehrkosten für Gaskunden sollen durch Entlastungen und eine Verlängerung der Hilfsprogramme für die Wirtschaft flankiert werden. Die Rechtsverordnung wird voraussichtlich Mitte August in Kraft treten, greift ab dem 1. Oktober und endet am 1. April 2024. Der Weg über die Umlage sei kein leichter Schritt, aber nötig, sagte Wirtschaftsminister Habeck. – BR

Kommentar verfassen