So. Feb 5th, 2023

Fahrradfahrer stürzt auf glatter Fahrbahn und wird mittelschwer verletzt
Ingolstadt – Am Montagabend zog sich ein Fahrradfahrer mittelschwere Verletzungen zu, nachdem er auf der glatten Fahrbahn gestürzt war.
Der 49-jährige Ingolstädter war gegen 18 Uhr auf dem rechten Fahrradweg der Degenhartstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Adam-Smith-Straße rutschten ihm beide Reifen auf dem winterglatten und gefrorenen Radweg weg, und der Fahrradfahrer stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Eine Beteiligte leichtverletzt bei Kollision zweier Arbeitsmaschinen
Ingolstadt – Die Fahrzeugführerin einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine wurde bei dem Zusammenstoß mit einer anderen selbstfahrenden Arbeitsmaschine leichtverletzt.
Die 55-jährige Ingolstädterin befuhr am Montagnachmittag gegen 13:30 Uhr die Emmy-Noether-Straße in Fahrtrichtung Rasmussenstraße. Als sie die Arbeitsmaschine verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte dies ein ebenfalls mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine hinter ihr fahrender 65-jährige Ingolstädter zu spät, und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Die 55-jährige zog sich hierbei leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An den beiden Arbeitsmaschinen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1500€.

Zu zwei Verkehrsunfallfluchten an geparkten Pkws werden Zeugen gesucht
1. – Ingolstadt – Am Montag gegen 17:15 Uhr hatte die 30-jährige Geschädigte aus Ingolstadt ihren Pkw BMW in der Schillerstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt und befand sich zum Unfallzeitpunkt wartend in ihrem Fahrzeug. Dabei konnte sie beobachten, wie ein silberner Toyota aus der Parklücke vor ihr rangierte und dabei mit dem Fahrzeugheck gegen die Front ihres Pkw stieß. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Pkw der Geschädigten entstand Sachschaden im Frontbereich, die Schadenshöhe beträgt ca. 2500€.

2. – Wettstetten, Lkrs. Eichstätt – Die andere Verkehrsunfallflucht ereignete sich ebenfalls am Montag im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:15 Uhr. Der geschädigte Pkw VW war in diesem Zeitraum in Wettstetten an der Straße Oberer Sandweg geparkt und wurde dabei vermutlich beim Rangiervorgang eines größeren, bislang unbekannten Fahrzeugs beschädigt. Hierbei entstand eine starke Deformierung im Heckbereich, die Schadenshöhe beträgt auch hier ca. 2500€. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.
In beiden Fällen nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 entgegen.

Kommentar verfassen