So. Feb 5th, 2023

BayernHeim errichtet 320 geförderte Wohnungen in München-Perlach

– BayernHeim errichtet 320 geförderte Wohnungen in München-Perlach
– BayernHeim leistet erheblichen Beitrag zur Bekämpfung der Wohnungsnot in München
– Rund 22.500 Quadratmeter Wohnfläche für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen

Bau soll 2024 beginnen und 2027 fertiggestellt werden
München – In München-Perlach, angrenzend an die Gartenstadt Trudering und den Truderinger Wald, entsteht das „Alexisquartier“ mit rund 1.300 Wohneinheiten. Die BayernHeim entwickelt hiervon rund 235 EOF-geförderte Wohnungen und 85 Wohnungen nach dem München Modell. Das neue Wohnviertel zeichnet sich durch eine ideale Infrastruktur mit Parkflächen, Einkaufsmöglichkeiten, Quartierspromenade und Kinderbetreuungseinrichtungen aus. Bayerns Bauminister Christian Bernreiter: „Gerade in München ist der Bedarf nach Wohnraum groß. Die BayernHeim zeigt mit diesem Großprojekt, wie sich bezahlbarer Wohnungsbau mit hoher Wohnqualität, guter Infrastruktur und nachhaltiger Planung vereinen lässt.“

Die staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim realisiert im Münchner Südosten ein neues Wohnbauvorhaben, das heutigen Ansprüchen mehr als nur gerecht wird. Bei dem Vorhaben wird bezahlbarer Wohnraum mit zeitgemäß-moderner Architektur, hoher Lebensqualität und dem perfekten Mix aus Alltag und hohem Freizeitwert vereint.

Das neu entstehende „Alexisquartier“ zeichnet sich besonders durch die Nähe zur Natur, sowie die schnelle und unkomplizierte Anbindung an die Innenstadt aus.

Insgesamt werden auf dem Grundstück der BayernHeim ca. 320 Wohnungen in einer 6-geschossigen Blockrandbebauung sowie einem 15-geschossigen Hochpunkt entstehen. Hiervon werden circa 235 Wohnungen im Rahmen der Einkommensorientierten Förderung und circa 85 Wohnungen nach dem München Modell realisiert werden. Zudem werden rund 210 Tiefgaragenstellplätze gebaut. Im Erdgeschoss des Hochhauses wird durch eine großzügige Gemeinschaftsfläche der soziale Quartierscharakter unterstrichen.

In dem neuen Stadtquartier entstehen auch Einkaufsmöglichkeiten inklusive eines Nahversorgers mit Vollsortiment. Gleichzeitig wird eine ideale soziale Infrastruktur durch Kindertagesstätten und einem Jugendtreff sichergestellt.

„Mit diesem Bauvorhaben schaffen wir den Spagat zwischen Großstadtleben und Natur,“ erklärt Ralph Büchele, Geschäftsführer der BayernHeim GmbH. „Und das Ganze für Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Wir freuen uns, an dieser schönen Lage einen Beitrag zur Linderung der Wohnungsnot zu leisten.“

Der Bebauungsplan für das Quartier ist seit Ende 2018 rechtskräftig. Der Baubeginn für das Baufeld der BayernHeim ist für Ende 2024 vorgesehen. Die Fertigstellung soll bis 2027 abgeschlossen sein.

Die staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht bayernweit preisgünstigen Wohnraum in Gebieten mit erhöhtem Wohnungsbedarf zu schaffen. Seit 2018, dem Gründungsjahr, hat die BayernHeim GmbH über 4.500 Wohnungen auf den Weg gebracht und 234 Wohnungen vermietet. Aktuell befinden sich 806 Wohnungen im Bau. – Simon Schmaußer, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Kommentar verfassen