Mo. Jul 22nd, 2024

Sachbeschädigung an Pkw – Zeugen gesucht:Ingolstadt, Unterhaunstadt, Friedensstr. – Im Zeitraum von Montag, 11.09.23, 20.00 Uhr – Dienstag, 12.09.2023, 16.00 Uhr parkte eine 80-jährige Ingolstädterin ihren Pkw, Opel in der Friedensstr.

In diesem Zeitraum besprühte ein bislang Unbekannter die rechte Fahrzeugseite mit schwarzer Farbe. Die Geschädigte versuchte erfolglos ihr Fahrzeug zu reinigen. Am Pkw entstand Sachschaden i.H.v. 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 entgegen.

Pkw-Fahrer verursacht zwei Unfälle und flüchtet jeweils
Ingolstadt, Brückenkopf und Moritzstr. – Am Dienstag, 12.09.2023 gegen 11.10 Uhr überfuhr ein 78-jähriger Ingolstädter mit seinem Pkw, Skoda zuerst die Kreuzung Brückenkopf / Parkstr. bei Rotlicht und erfasste mit geringer Geschwindigkeit einen querenden Radfahrer am Vorderrad.
Der Radler blieb unverletzt, jedoch das Vorderrad wurde beschädigt. Der Pkw-Fahrer blieb kurz stehen und fuhr anschließend langsam über die Konrad-Adenauer-Brücke weiter, ohne jegliche Angaben zu machen. Kurze Zeit später befuhr der Senor den Rathausplatz in Richtung Altstadt auf der Gegenfahrbahn. Hier muss ihm ein noch unbekannter Taxifahrer ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Skoda fährt in Richtung Moritzstr. weiter. Kurz vor der Moritzstr. umfährt der Mann eine Absperrbake und touchiert einen hinter dieser Bake parkenden Lkw, der in der Fußgängerzone steht, am rechten Heck mit seiner linken Fahrzeugfront. Der wartende Lkw-Fahrer stieg aus und konfrontierte den Senor mit dem Unfallgeschehen. Dieser gab dem Lkw-Fahrer eine lapidare Antwort, umfährt den Lkw erneut und flüchtet über die Dollstraße in unbekannte Richtung, ohne weitere Angaben zu machen. Im Zuge der Unfallaufnahme und den geführten Ermittlungen konnte der Verursacher von einer Streife der PI Ingolstadt zu Hause angetroffen werden. Hier konnte der Fahrer und das Fahrzeug mit passenden Schäden festgestellt werden. Auf Befragen gab der Senor an, zwar mit seinem Pkw unterwegs gewesen zu sein, aber sich an keinen Verkehrsunfall erinnern zu können. Aufgrund der Gesamtumstände bei den beiden Verkehrsunfällen muss von einer geistigen Einschränkung während der Fahrt ausgegangen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Insgesamt ist ein Sachschaden i.H.v. 2500 Euro entstanden.

Verkehrsunfall mit verletztem Radler
Ingolstadt, Auf der Schanz / Von-der-Tann-Str. – Am Dienstag, 12.09.2023 gegen 10.35 Uhr befuhr ein 27-jähriger Gaimersheimer mit seinem Pkw, Audi die Von-der-Tann-Str. stadteinwärts und bog in die Straße „Auf der Schanz“ nach rechts ab.
Beim Abbiegevorgang übersah der Pkw-Fahrer einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Radler, sodass es zum Zusammenstoß kam. Dieser stürzte und verletzte sich leicht. Der Radler wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Ein Sachschaden i.H.v. 1000 Euro ist entstanden.

Kommentar verfassen