Di. Mai 21st, 2024

Venedig: Zum mittlerweile 60. Mal findet in der italienischen Lagunenstadt seit heute die Kunst-Biennale statt. Bei der offiziellen Eröffnung am Vormittag wurden auch bereits die beiden wichtigsten Preise vergeben.
Der Australier Archie Moore erhielt den Goldenen Löwen für den besten nationalen Beitrag. Den Preis für den besten Künstler erhielt die indigene Künstlergruppe „Mataaho Collective“. Sie besteht aus vier neuseeländischen Maori-Frauen. Bei der diesjährigen Kunstbiennale nehmen indigene Künstler eine herausragende Stellung ein. Unter dem Titel „Stranieri Ovunque – Foreigners Everywhere“ – auf Deutsch „Fremde überall“ – befasst sich die Hauptausstellung mit Fremdheit und marginalisierten Gemeinschaften. – BR

Kommentar verfassen