Sa. Feb 24th, 2024

Feuermelder in der Tiefgarage missbräuchlich eingeschlagen
Eichstätt – Zu einem angeblichen Brand in einer Tiefgarage in der Römerstraße musste die Eichstätter Feuerwehr am Mittwochvormittag (31.01.2024) ausrücken.
Gegen 10.45 Uhr wurde dort der Notrufmelder ausgelöst. Bei der Überprüfung der Garage konnte durch die Feuerwehr kein Brand festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass ein bislang unbekannter Täter die Scheibe des Notrufmelders einschlug und den Alarm grundlos auslöste. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Lebensmittel gestohlen
Eichstätt – Zu einem Ladendiebstahl kam es am Donnerstagvormittag (01.02.2024) in einem Verbrauchermarkt in der Weißenburger Straße.
Gegen 07.50 Uhr steckte eine 26-jährige Landkreisbewohnerin diverse Lebensmittel in eine von ihr mitgeführte Tasche. An der Kasse bezahlte sie dann lediglich einen Teil der Waren. Den Rest wollte sie unbemerkt durch den Kassenbereich schmuggeln. Eine Mitarbeiterin des Supermarktes bemerkt dies jedoch und verständigte die Polizei. Das Diebesgut hatte einen Wert von 26 Euro. Es erfolgte eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Unfall mit Gegenverkehr
Wellheim – Am Mittwochabend (31.01.2024) befuhr eine 29-jährige aus dem Gemeindebereich Wellheim mit ihrem schwarzen Audi A3 die Ortsverbindungsstraße von Wellheim kommend in Richtung Aicha.
Etwa 500 Meter vor Aicha kam ihr ein schwarzer VW Polo auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Fahrerin des Audi wich noch nach rechts aus, konnte allerdings einen Zusammenstoß der beiden linken Außenspiegel nicht mehr vermeiden. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Betrunken Unfall verursacht
Walting –  Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag (01.02.2024) bei Gungolding. Eine 36-jährige Eichstätterin fuhr mit ihrem Audi Q3 von Pfalzpaint kommend in Richtung Gungolding.
Vor ihr fuhr ein 38-jähriger Denkendorfer mit seinem Audi A6. Kurz vor dem Ortseingang Gungolding bremste der Fahrer des Audi abrupt ab. Die hinter ihm fahrende Eichstätterin konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Als Unfallursache konnte eine Bremsfehlfunktion des A6 festgestellt werden. Des Weiteren wurde Alkoholgeruch beim 38-jährigen festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Fahrzeugführer musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Beim Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.000 Euro. Es ergeht eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ingolstadt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kommentar verfassen