Do. Dez 8th, 2022

Erfurt: Das 9-Euro-Ticket hat Geringverdienern einer Studie zufolge mehr Lebensqualität beschert.
Die Forscher der Fachhochschule Erfurt schreiben, ein Großteil der im August Befragten sei mit dem Ticket häufiger unterwegs gewesen als sonst. Der im Sommer drei Monate lang angebotene, bundesweit gültige Fahrschein habe ihnen mehr Sozialkontakte und mehr Aktivitäten außer Haus ermöglicht. Grundlage der Studie war eine schriftliche Befragung unter Tausenden Einwohnern der Stadt Erfurt. Die Verkehrsminister von Bund und Ländern sind sich eigentlich einig, dass es ein Nachfolgeticket für den Nahverkehr geben soll. Sie streiten sich aber seit Wochen um die Finanzierung. – BR

Kommentar verfassen