So. Dez 5th, 2021

Rain – Angesichts der dramatisch gestiegenen Infektionszahlen wurde über Wochen hinweg, zunächst lediglich innerhalb der Stadtverwaltung, darüber diskutiert, wie eine mit der derzeitigen pandemischen Lage konformgehende Abhaltung der Schlossweihnacht aussehen könnte.

Hierbei wurden jegliche Möglichkeiten, von einer vorsorglichen Einzäunung des Veranstaltungsgeländes mit Kontrolle des Geimpften-, Genesenen- oder PCR-Getesteten-Status beim Einlass, über die Trennung der Warenverkaufsstände vom Gastronomiebereich, zu welchem der Zugang dann nur mittels der Vorlage eines 2G-Nachweises möglich gewesen wäre, bis hin zum vollständigen Wegfall jener Standbetreiber, die Speisen und Getränke zum Verkauf anbieten, erwogen. Auch eine Veränderung im Hinblick auf den Austragungsort der Schlossweihnacht wurde in Betracht gezogen.

In dieser Woche haben sich die Fraktionssprecher der Rainer Stadtratsfraktionen zusammengefunden, um eine Entscheidung zu treffen. Unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes der Rainer Bürger, der steigenden Infektionszahlen, der Planungsunsicherheit, welche sich aus der sich permanent ändernden, bzw. unsicheren infektionsschutzrechtlichen Gesetzeslage ergibt, sowie der Fülle an Standbetreibern der Vorjahre, welche für die diesjährige Schlossweihnacht bereits abgesagt haben, verständigten sich die Fraktionssprecher mit Bürgermeister Rehm dahingehend, die 12. Rainer Schlossweihnacht 2021 abzusagen.

Fraktionssprecher und Bürgermeister Rehm bedauern dies sehr. In der jetzigen Lage haben Entscheidungsträger eine große Verantwortung zu tragen. Ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidungsfindung war auch die nahezu bereits vollständige Auslastung der Intensivbetten im Landkreis Donau-Ries, welcher eine Durchführung der Schlossweihnacht nicht verantworten lässt.

Absage der Bürgerversammlungen
Wegen der aktuellen verschärften Corona-Lage müssen die geplanten Bürgerversammlungen in Staudheim (24.11.21), Wächtering (01.12.21), Wallerdorf (06.12.21) und Gempfing (08.12.21) leider abgesagt
werden. Diese können hoffentlich im Frühjahr 2022 nachgeholt werden.

Kommentar verfassen