So. Dez 5th, 2021

Berlin: Rund eine Woche nach dem Stopp sind die Abschlagszahlungen für die Corona-Hilfsprogramme wieder aufgenommen worden. Das hat das Bundeswirtschaftsministerium mitgeteilt. Nach mehreren Betrugsfällen waren die Zahlungen Ende vergangener Woche vorübergehend ausgesetzt worden.
In einer Erklärung des Ministeriums heißt es, die kurzzeitige Unterbrechung sei „rechtlich geboten und notwendig“ gewesen. Man habe in dieser Zeit gemeinsam mit den Ermittlungsbehörden, dem Finanzministerium und dem Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik Unregelmäßigkeiten überprüft. Außerdem habe man Vorkehrungen getroffen, um Betrugsversuche künftig zu verhindern. Nach Angaben des Ministeriums sind seit November insgesamt Hilfszahlungen über 9,6 Milliarden Euro an die Betroffenen überwiesen worden. – BR

Kommentar verfassen