Do. Mai 26th, 2022

München: Der ADAC kritisiert, dass die Parkregeln an Stromladesäulen hierzulande uneinheitlich und verwirrend seien.
Der Verkehrsclub hat in den 16 deutschen Landeshauptstädten beziehungsweise Stadtstaaten die Regeln abgefragt und dabei teils große Unterschiede festgestellt. So durften nur in fünf Städten Elektrofahrzeuge aller Art an den Säulen parken. In den restlichen brauchte man dafür ein E-Kennzeichen. Dafür durften in zwei Städten an einigen Ladestationen sogar Verbrenner parken – zumindest nachts. Auf die Frage, ob man an den Ladesäulen parken darf ohne zu laden, sagten fünf Städte ja, die anderen nein. – BR

Kommentar verfassen