Fr. Okt 7th, 2022

Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten
Aresing, Kreisstraße ND5, Donnerstag, 18.08.22, 11.55 Uhr
Eine 71jährige Pkw-Fahrerin aus dem Gemeindebereich Aresing befuhr mit ihrem Pkw die Kreisstraße ND 5 von Autenzell in Richtung Weilach. Am Ortsende wollte sie nach links Richtung Unterweilenbach abbiegen und musste dabei verkehrsbedingt stehen bleiben. Eine 38jährige Schrobenhausenerin, die mit ihrem Pkw hinter ihr fuhr, hielt ebenfalls an. Eine 41jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Dachau, die als letzte in der Reihe fuhr, übersah die stehenden Fahrzeuge vor ihr und schob diese beim Aufprall aufeinander. Die 38jährige Frau im mittleren Fahrzeug wurde dadurch leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Aresing für Erstmaßnahmen und zur Verkehrssicherung eingesetzt. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 € geschätzt.

Ärger im Freibad
Schrobenhausen, Mittwoch, 17.08.22 , 17:15 Uhr

Ein 29-jähriger Kühbacher sorgte durch sein Verhalten für einen Polizeieinsatz im Freibad. Dieser befolgte die Badeordnung nicht, weshalb er von den beiden Bademeistern, einer 39-jährigen Pfaffenhofenerin und einem 61-jährigen Ingolstädter, mehrfach gebeten wurde, diese einzuhalten. Da die mehrfach erfolglosen Ermahnungen keinerlei Besserung des Verhaltens nach sich zogen, wurde der renitente Gast schließlich gebeten, das Bad zu verlassen. Diese Aufforderung mündeten in einen Streit, in dessen Verlauf der 29-jährige beide Bademeister als „Depp“ und „Nazi“ titulierte. Durch die hinzugerufene Streife konnten die Wogen geglättet werden, den 29-jährigen erwartet nun jedoch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Kommentar verfassen