Sa. Jul 2nd, 2022

Berlin: Ärztepräsident Reinhardt fordert von Bund und Ländern eine Corona-Strategie für den Herbst mit besonderem Fokus auf Kinder und Jugendliche.
Reinhardt sagte, die Zeit dränge: Spätestens die nächste Ministerpräsidentenkonferenz am 2. Juni müsse die Weichen für einen sicheren Betrieb von Schulen und Kitas stellen. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf Kinder und Jugendliche sind ein Schwerpunktthema des diesjährigen Deutschen Ärztetages. Reinhardt fügte hinzu, man habe in der Pandemie früh auf die Kollateralschäden für die Jüngsten hingewiesen, wie soziale Isolation, Bewegungsmangel, Bildungsdefizite oder Gewalt zu Hause. Er verwies auf eine Vielzahl von Studien, die eine deutliche Zunahme psychischer Auffälligkeiten belegen. Wörtlich sagte Reinhardt: „Hier stehen die Bildungs- und Entwicklungschancen einer ganzen Generation auf dem Spiel.“ – BR

Kommentar verfassen