Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Mehr als 1100 Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland haben sich für einen Einsatz in der Ukraine oder den Nachbarländern gemeldet.
Das gab die Bundesärztekammer bekannt. Ihr Präsident Reinhardt sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, die Zahl zeige, wie groß die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine sei. Schließlich könne ein Einsatz dort lebensgefährlich sein. Die Bundesärztekammer ist mit dem Auswärtigen Amt und dem Bundesgesundheitsministerium im Gespräch, wie die Mediziner und Medizinerinnen eingesetzt werden können. Sie werden dann vermittelt, sobald die Regierung Bedarf für Einsätze im Rahmen internationaler humanitärer Missionen meldet, erklärte Reinhardt. – BR

Kommentar verfassen